Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Beachtliche BVH-Bilanz bei der DM

HERVEST Mit zwei Viertel- und einer Achtelfinal-Teilnahme kehrten die Aktiven des BVH Dorsten von den Deutschen Meisterschaften in Bielefeld zurück.

04.02.2008
Beachtliche BVH-Bilanz bei der DM

Thorsten Kunkel und Co. überzeugten in Bielefeld.

Gegen die geschlossen angetretene deutsche Elite, die das Turnier als Vorbereitung auf die Olympischen Spiele nutzte, waren die Hervester mit dieser Bilanz sehr zufrieden. Erfolgsreichste BVH-Akteurin war einmal mehr Monja Bölter.

Im Dameneinzel schied sie erst im Viertelfinale gegen die an Eins gesetzte spätere Siegerin Xu Huaiwen mit 17:21 und 11:21 aus. Ebenfalls bis ins Viertelfinale schaffte sie es an der Seite von Ann-Kathrin Reiter (EBT Berlin) im Damendoppel. Ihre Gegnerinnen Pfeiffer/Köhler wurden Deutsche Vizemeisterinnen.

Im Mixed musste sich Monja Bölter mit ihrem Vereinskoellegen Jens Ehlert im Achtelfinale den Hamburger Nationalspielern Schöttler/Köhler in drei Sätzen mit 22:20, 17:21 und 18:21 geschlagen geben.

Ebenfalls bis ins Achtelfinale kamen im Herrendoppel Thorsten Kunkel und Marcel Sommerfeld. Den späteren Deutschen meistern Spitko/Fuchs mussten sie sich mit 14:21 und 9:21 beugen.

Für die übrigen Hervester Teilnehmer bedeutete jeweils die zweite Runde Endstation. Jens Ehlert/Matthias Lindner verloren im Herrendoppel in drei Sätzen, Weide/Schade (Herrendoppel), Becker/Mazurek (Damendoppel), Weide/Siwczyk (Mixed) und Becker/Sommerfeld (Mixed) jeweils in zweien.

Lesen Sie jetzt