Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Benjamin Jüdt gewinnt Bezirks-Endrangliste

HALTERN Einen glänzenden Auftritt legte der Tischtennis-Schüler Benjamin Jüdt aus Haltern am Wochenende beim Bezirks-Endranglistenturnier der Schüler-A in Burgsteinfurt hin. Aus einem Zwölfer-Feld ging er ungeschlagen als Sieger hervor.

17.06.2008
Benjamin Jüdt  gewinnt Bezirks-Endrangliste

Insgesamt zwölf Schüler aus dem Bezirk Münster hatten sich für das Endranglistenturnier qualifiziert. In zwei 6er-Gruppen wurden am vergangenen Samstag die Teilnehmer für die Endrunde ausgespielt. Benjamin Jüdt siegte in seiner Gruppe in 5:0 Spielen.

 Die jeweils drei Erstplatzierten der Gruppe spielten anschließend untereinander den Gesamtsieg aus. Erneut marschierte Benjamin Jüdt ungeschlagen mit 15:2 Sätzen auf Rang eins. Die ersten drei Spieler sind nun für das Westdeutsche Ranglistenturnier, das im August in Werne ausgetragen wird, qualifiziert. Alle drei Spieler stammen aus dem Emscher-Lippe-Kreis.

Benjamin Jüdts sportliche Entwicklung scheint ungebremst zu sein. Nachdem er als Schüler in der Bezirksliga der Herren eine ansehnliche Bilanz erspielte, will ihn sein Verein, Germania Lenkerbeck, in der kommenden Saison sogar in der Landesliga einsetzen. Weitere Erfolge werden wohl nicht lange auf sich warten lassen.

Lesen Sie jetzt