Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Claudia Lokar holt den Titel

Haltern Die Teilnehmer waren sich einig: die diesjährige Auflage des Sythener Straßenlaufs war die beste in den letzten zehn Jahren.

07.10.2007

Zwar fiel der Termin in diesem Jahr in die Herbstferien, aber trotzdem fanden 470 Teilnehmer zur Sythener Grundschule.

Die mit Abstand beste Leistung am Samstagnachmittag lieferte Lokalmatadorin Claudia Lokar ab. Sie absolvierte die zehn Kilometer in 35:04 Minuten und legte damit eine persönliche Jahresbestleistung hin. Zudem war dies die elftbeste Zeit des Jahres über diese Distanz in ganz Deutschland und "das Jahr ist schon ziemlich alt", kommentierte Franz-Josef Sträter stolz den Erfolg.

Ein anderer alter Bekannter beim Sythener Lauf ist der Wattenscheider Manuel Meyer, der den Streckenrekord über fünf Kilometer hält. Auch in diesem Jahr konnte er den "Fünfer" (15:42) und den "Zehner" (33:15) für sich entscheiden und avanciert somit allmählich zum Seriensieger in Sythen. Am Doppelerfolg konnte Meyer auch ein geschwollener Knöchel nicht hindern, den er sich im ersten Lauf zugezogen hatte.

Aber auch die lokalen Läuferinnen und Läufer sorgten für eine wahre Siegesflut. Christina Raasch, Hendrik Hegemann (beide LG Haltern) und Marina Koop (TuS Sythen) sicherten sich Podiumsplätze über die 800-Meter-Distanz.

Bei den fünf Kilometern lief Michael Ludwig als bester Halterner mit 18:58 ins Ziel. Er wurde 20. im Gesamtklassement und Vierter der AK 40.

Nicolas Grewe aus Sythen wurde Zweiter in der AK14 und lief mit 20:14 als 29. ein. Beste Halterner Frau war Ria Bredeck, die sich in 21:18 den Sieg in der W40 holte.

Aber auch auf der Königsstrecke lief es nicht weniger schlecht. Matthias Lange lief als Gesamtfünfter ein, gewann in glatten 35 Minuten die AK40. Rund 1:20 nach Lange lief Hullerns Tim Klauke ins Ziel und somit auf Platz zwei der A-Jugend.

Lokar und Lange konnten sich auch die Kreismeistertitel in ihren Altersklassen ergattern. Klauke sicherte sich Rang zwei, ebenso wie Rene Stadie und Arnold Graf.

Die guten Ergebnisse schlugen sich auch in den Mannschaftswertungen nieder. Bei den Männern siegte das Trio Lange, Graf und Stadie mit 1:48:26 und bei den Frauen holte das Gespann um Lokar, Susana Bussieck und Monika Mertmann in 2:09:33 den Sieg. Dies bedeutete für die Mannschaften auch die Titel bei den Kreismeisterschaften. Zudem gewann das Team um Lange, Graf und Ernst die Klasse M40 bis M45. Daniel Schygulla

Lesen Sie jetzt