Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Concordia 45 Minuten ebenbürtig

FLAESHEIM Die Landesliga-Fußballerinnen von Concordia Flaesheim verloren ihr Testspiel beim Verbandsligisten 1. FFC Recklinghausen mit 1:4 (0:1).

17.02.2008

Die Truppe von Trainer Olaf Bryjak war in Durchgang 1 dem Tabellenzweiten der Verbandsliga durchaus ebenbürtig. Die Concordia spielte gut mit und kam zu Chancen. So verfehlte Sabrina Eismann mit einem Schuss nur knapp das Tor (12.). Miriam Heinz scheiterte mit einem Kopfball an der Keeperin und auch Ronja Schreiber hatte mit einer Direktabnahme kein Glück.

Besser machten es die Gastgeberinnen, die nach 20 Minuten zur Führung kamen.

Zur Pause wechselte Bryjak vier Akteurinnen neu ein. Das machte sich negativ im Flaesheimer Spiel bemerkbar.

Recklinghausen fand sofort wieder seinen Rhythmus und erhöhte schnell auf 2:0 (46.). Doch Flaesheim gab sich nicht geschlagen und kam durch Ronja Schreiber zum Anschlusstreffer (58.).

Doch die Freude dauerte nicht lange an, denn der 1. FFC erhöhte auf 4:1 (74./90.). WDr

 

Concordia : Tigges - Stratmann (46. Schomberg), Schwartz (46. Müllemeyer), Chr. Heimsoth, N. Heimsoth, Suntrup (46. Schäfer), Heinz, Skorczak (46. Galazia), Vierkant, Schreiber, Eismann.

Lesen Sie jetzt