Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das war ein echter Hammer

03.10.2007

Flaesheim Sabrina Eismann Ein schönes, munteres Spielchen hatten die Trainer erwartet. Doch dann wurde das Pokalspiel zwischen den Landesligakonkurrenten Concordia Flaesheim und Spvgg. Hamm zu einem Einbahnstraßenfußballspiel. Mit 14:0 (6:0) fegten die Gastgeberinnen die Truppe um Trainer Oliver Witt vom Platz und erreichten somit die nächste Pokalrunde. Die Truppe von Trainer Olaf Bryjak machte sofort Druck und agierte sehr konzentriert. Die Flaesheimer Abwehr stand sehr gut und ließ bei gelegentlichen Chancen der Gäste nichts anbrennen. Zweimal jedoch musste Concordia-Keeperin Nadine Tigges ihr Können beweisen, um einen Gegentreffer zu verhindern. Nach einem Pass von Alina Jantscher markierte (Foto) den Führungstreffer (13.). Nur zwei Minuten später erhöhte Miriam Heinz nach einem Foul an Ronja Schreiber per Elfmeter auf 2:0. Damit war der Bann schon gebrochen. Miriam Heinz machte einen Hattrick perfekt (25./35.) und Sabrina Eismann erhöhte vor der Pause auf 6:0 (39./42.).

Auch im zweiten Durchgang spielte nur eine Mannschaft, nun mit drei Spitzen. Eismann schlug noch viermal zu. In die Torschützenliste eintragen konnten sich dann auch noch Katrin Behrens (2), Ronja Schreiber und Desiree Czubak. WDr

Concordia: Tigges - Schäfer (50. Behrens), Chr. Heimsoth, Müllemeyer (46. Schwarz), N. Heimsoth, Suntrup, Eismann, Jantscher, Heinz (46. Schneider), Czubak, Schreiber.

Lesen Sie jetzt