Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Doppelschlag ärgert Maiss

HOLSTERHAUSEN Der BVH Dorsten hat im Testspiel gegen RW Deuten seine gute Frühform bestätigt. Am 3:1-Erfolg des Bezirksligisten gab es nichts zu rütteln.

08.02.2008

Testspiel BVH Dorsten - RW Deuten 3:1

Die Gastgeber setzten den A-Ligisten gleich unter Druck, dessen neu formierte Abwehr einige Mal durcheinander gewirbelt wurde. In der elften Minute beendete Christian Reckmann eine schöne Kombination mit dem Führungstreffer.

Auch in der Folgezeit lagen die großeren Spielanteile bei den Holsterhausenern, die es aber versäumten, den Vorsprung auszubauen. Deutens Offensivfußball fand kaum statt, und das Fehlen von Jonas von Gostomski machte sich doch bemerkbar.

Nach dem Seitenwechsel vergab der BVH weiter einige gute Möglichkeiten. Jan Pohlmann und Oktay Kara hatten gerade zwei Chancen vertan, da nutzte Marco Mattner seine erste zum Ausgleich (51.). RW-Coach Michael Maiss ärgerte sich sehr, dass sich sein Team dann in kurzer Zeit zwei Mal mit dem gleichen Trick ausspielen ließ. Kim Welter schoss zum 2:1 ein (57.) und zwei Minuten später tauchte Sleymann Salha frei vor dem Tor auf und jagte den Ball zum 3:1 in die Maschen. Mattner vergab die einzige noch folgende Deutener Chance, während der BVH noch drei gute Möglichkeiten hatte.

Lesen Sie jetzt