Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Spieler bleiben bei Mengede

15 Akteure halten 08/20 ligaunabhängig die Treue

Dortmund Sportlich läuft es für Fußball-Landesligist Mengede 08/20 nicht gut. Den Rot-Gelben droht der Absturz in die Bezirksliga. Viele Spieler und auch Trainer Tobias Vößing setzen mit ihren Zusagen für die neue Saison ein Zeichen.

15 Akteure halten 08/20 ligaunabhängig die Treue

Trainer Tobias Vößing und 15 Spieler bleiben - egal in welcher Liga. Foto: Nils Foltynowicz

Für den Fußball-Landesligisten Mengede 08/20 will es sportlich in diesem Jahr noch immer nicht richtig rund laufen. Die Rot-Gelben stehen weiterhin auf einem Abstiegsplatz, haben mehr Spiele als die Konkurrenz absolviert - und haben zu allem Überfluss am kommenden Wochenende spielfrei und können die eigene Situation deshalb vorerst nicht zum Guten wenden. Dafür arbeiten die Klubverantwortlichen aktuell hinter den Kulissen, dass es mittelfristig ordentlich weiterläuft in Mengede.

Beachtlicher Spielerstamm

Trainer Tobias Vößing führte in den vergangenen Wochen viele Gespräche mit den Spielern und kann bereits jetzt auf einen beachtlichen Spielerstamm blicken, der für die kommende Spielzeit zugesagt hat - unabhängig, ob diese in der Landesliga oder doch eine Etage tiefer in der Bezirksliga stattfindet. 15 Akteure haben für 2018/2019 ebenso zugesagt, wie auch Vößing selbst und Co-Trainer Stefan Gosing. Jonathan Behr, Levin Cakirlar, Umut Ceribas, Christopher Ebeling, Tim Gebauer, Kevin Guthardt, Jan Joppien, Paul Neese, Nico Piskorz, Diego Rocha Martinez, Matthias Schmidt, Florian Schulz, Marvin Schulze, Konstantinos Tsalakopoulos und Jan Wilczynski bleiben bei 08/20.

Dortmund Beim ehemaligen Landesligisten SV Arminia Marten geht es voran. Die Entscheidung über die Liga-Zugehörigkeit ist gefallen. Außerdem steht nun fest, wie das Trainerteam in Zunkunft aussieht.mehr...

„In unserer derzeitigen Lage ist dieser Zuspruch alles andere als selbstverständlich“, so Vößing. „Aber man merkt, dass es zwischen dem Trainerteam und den Spielern passt und der Verein dazu optimale Bedingungen liefert.“

Zwei Abgänge bekannt

Einzig die Abgänge von Torhüter Robin Siebert (zum BSV Schüren) und Kapitän Florian Knafla (zum SV Brackel) sind bislang bekannt. „Nun stecken wir unsere ganze Kraft in den Kampf um den Klassenerhalt“, sagt Vößing.

Dortmund Der SV Berghofen marschiert seit der Rückrunde mit großen Schritten in Richtung 2. Liga. Was ist da passiert? Und wie geht es weiter? Fragen und Antworten zur unglaublichen Entwicklung beim SVB.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Live-Ticker aus Aplerbeck und Hamm

ASC müht sich zum Sieg - FCB spielt in Hamm remis

Dortmund In der Oberliga Westfalen baut der ASC 09 durch einen knappen Sieg gegen Gütersloh den Vorsprung an der Spitze aus, während Brünninghausen im Verfolgerduell bei der Hammer SpVg einen Punkt holt. Der Live-Ticker zum Nachlesenmehr...

hzViel Lob für ASC-Kapitän Kevin Brümmer

Es gibt auf seiner Position in der Oberliga keinen Besseren

Dortmund Mit dem Profi-Fußball hat es nicht geklappt. Aber Kevin Brümmer ist das Gesicht des Aplerbecker Angriffs auf die Regionalliga in dieser Spielzeit. Der 25-Jährige bleibt trotz des Lobes aus der gesamten Liga gelassen. Einen zweiten Anlauf in höhere Gefilde will er frühestens in zweieinhalb Jahren starten.mehr...

Live-Ticker aus Brünninghausen

FCB gewinnt mit 3:0, der ASC 09 Dortmund mit 4:2

Dortmund In der Oberliga Westfalen setzte sich der FC Brünninghausen gegen Rot Weiss Ahlen durch und hält den Kontakt zur Ligaspitze. Hier gibt es den Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Dortmund In der Oberliga Westfalen setzt sich der ASC 09 Dortmund gegen den TuS Haltern mit 3:1 durch und bleibt Tabellenerster. Hier gibt es den Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Kirchhörder SC schöpft Hoffnung

KSC-Coach Huber: Haben wieder alles selbst in der Hand

Dortmund Nach dem Saison-Tiefpunkt vor drei Wochen und der Wutrede von Trainer Lothar Huber hat sich beim Fußball-Westfalenligisten Kirchhörder SC ein Stimmungswechsel vollzogen, mit dem in dieser Form nicht zu rechnen war.mehr...

Dortmund Nico Wolters (19) ist nicht der Lautsprecher im Erfolgsteam des ASC 09 Dortmund. Der Linksverteidiger des Oberliga-Spitzenreiters überzeugt lieber mit Einsatz auf dem Platz und konstant guten Leistungen. Im Interview schildert der 19-Jährige seine Erfahrungen.mehr...