Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bezirksliga 8: Wickede überzeugt - Brackel schwach

DORTMUND Fußball-Bezirksliga 8: Bis zum letzten Spieltag war Westfalia Wickede im Titelrennen mit dabei. Das Team um Spielertrainer Marko Schott steigerte sich dabei im Laufe der Saison eindrucksvoll und hätte es am Ende auch verdient gehabt.

Bezirksliga 8: Wickede überzeugt - Brackel schwach

Der SV Brackel und SuS Derne erfüllten nicht alle Erwartungen.

„Der Aufstieg war keine zwingende Vorgabe. Ich denke, dass wir in der nächsten Saison wieder um den Titel spielen werden“, sagte der Sportliche Leiter der Westfalia, Klaus-Dieter Friers.

Der TuS Körne hat eine Punktlandung hingelegt. Am Ende auf Platz sieben, erreichte das Team von Spielertrainer Axel Schmeing genau die Mindestvorgabe. „In der Hinrunde lief es holperig, aber Verein und Umfeld haben uns in Ruhe weiterarbeiten lassen und letztlich können wir aufgrund der guten Rückrunde mit der Saison zufrieden sein“, sagte Schmeing.

Den Grundstein für den Klassenerhalt legte SuS Derne in der Hinrunde. Kampf und Leidenschaft zeichneten das Team von Holger Tremblau da aus. In den letzten Spielen war, aufgrund von Personalnot und aufgebrauchten Kräften, davon allerdings nur noch wenig zu sehen. „Ich bin froh, dass die Saison jetzt vorbei ist“, sagte Tremblau.

Als Bernd Wächtler in der Winterpause Karl Bracklow als Trainer beim SV Brackel beerbte, befand sich das Team (Ziel: Platz eins bis fünf), auf Platz zwölf der Tabelle. Nach Saisonende steht ebenfalls Platz zwölf zu Buche. „Im Team gab es weder eine Hierarchie noch Teamgeist. Da habe ich versucht anzusetzen“, sagte Wächtler. Unter dem Strich steht der Klassenerhalt, das ist alles.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DORTMUND Mit knapp 30 Jahren macht Alex Enke den großen Schnitt, verabschiedet sich aus der Oberliga und geht im Sommer als Spielertrainer zum Landesligisten Hombrucher SV, seiner ersten Station sowohl im Jugend- als auch im Seniorenbereich. Udo Stark sprach mit dem Kapitän des FC Brünninghausen.mehr...

Dortmund Die Frauen des SV Berghofen sind mit zwei Kantersiegen in die zweite Saisonhälfte gestartet. Das Regionalligateam führt die Rückrundentabelle an und befindet sich aussichtsreich auf Platz drei im Gesamt-Tableau. Vom Aufstieg will der SVB aber dennoch nichts wissen.mehr...

DORTMUND/PYEONGCHANG Nach den ersten zwei Läufen im olympischen Zweierbob-Wettkampf war der Dortmunder Christopher Weber noch auf Medaillenkurs. Auch nach Durchgang drei sah es für den 26-Jährigen im Bob von Pilot Johannes Lochner noch gut aus. Am Ende reichte es nur zu Platz fünf. Wie geht es weiter?mehr...

Dortmund Dortmunds Bob-Anschieber Christopher Weber hat den Traum von einer Olympia-Medaille vorerst verpasst. Zusammen mit seinem Piloten Johannes Lochner wurde der 26-Jährige Fünfter. Bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang gibt es aber noch eine Chance auf Edelmetall.mehr...

Dortmund Der 19. Spieltag der Amateurfußball-Saison ist vorbei. Unsere Reporter haben wieder elf Spieler für das Team des Wochenendes nominiert. Und jetzt sind Sie dran: Wählen Sie den Spieler, der aus Ihrer Sicht besonders herausragte. Abgestimmt werden kann bis Mittwoch, 16 Uhr.mehr...

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen ist die Winterpause für die meisten Klubs rum, viele Mannschaften waren am Wochenende wieder gefordert. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften.mehr...