Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handball: ASC-B-Jugend ausgebremst

DORTMUND Aus der Traum. Auf dem Weg ins Final-Four wurde die Handball-B-Jugend des ASC 09 Dortmund im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft ausgebremst.

Handball: ASC-B-Jugend ausgebremst

Es hat nicht gereicht: Kevin und Detlef Bekel vom ASC.

DM-Viertelfinale: MB-Jugend: Rückspiel ASC 09 Dortmund - HG Oftersheim/Schwetzingen 32:37 (11:16) – An dem verdienten Sieg des Südmeisters am gestrigen Nachmittag vor 500 Zuschauern in Hacheney gab es am Ende für niemanden etwas zu deuteln.

 „Ein tolles Ereignis für Dortmund. Die Gäste waren individuell stärker ausgebildet. Aber von den ASC-Jungen muss sich keiner verstecken“, analysierte Dortmunds DHB-Bundeslehrwart Jens Pfänder nach der Schlusssirene. „Die Oftersheimer Bank war stärker besetzt. Bei uns konnten einige Spieler heute ihre Möglichkeiten nicht abrufen“, lautete das Fazit von Aplerbecks Trainer Detlef Bekel.

Das Vier-Tore-Polster der HG Oftersheim/Schwetzingen nach dem 30:26-Hinspielsieg vom letzten Samstag wusste der West-Vizemeister aus Aplerbeck nie ernsthaft zu gefährden.

Von der ersten Minute an führten die Süddeutschen. Das Auftreten des Zweitliga-Nachwuchses wirkte professioneller, die Spielanlage in Angriff wie Abwehr einfach reifer. Zudem wurde hinten mit Risiko insgesamt viel energischer zugepackt (am Ende sieben Zeitstrafen und eine Rote Karte, gegen den ASC nicht eine Zeitstrafe).

Christian Hue früh verletzt

 Schnell geriet der Gastgeber, bei dem auch noch Christian Hue frühzeitig verletzt ausfiel, mit 3:7 in Rückstand. Alle Bemühungen, dem Ablauf zeitig eine Wende zu geben, schlugen fehl. Oftersheim behauptete eine 16:11-Pausenführung. Die Geschichte war praktisch entschieden. Auch die komplette Manndeckung in Hälfte zwei sowie die starken Leistungen von David Fischer und Torwart Lukas Brüske nutzten nichts mehr.   ASC: Schneider, Brüske (19.-25. und ab 30.); Bekel (4), Bovensmann (1), Stabenau (2), Hümmecke (6), T. Sasse (3), Hue (2), Stahl (4), Fischer (8/2), Rothenburg (2), O. Sasse, Heinz

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DORTMUND/PYEONGCHANG Nach den ersten zwei Läufen im olympischen Zweierbob-Wettkampf war der Dortmunder Christopher Weber noch auf Medaillenkurs. Auch nach Durchgang drei sah es für den 26-Jährigen im Bob von Pilot Johannes Lochner noch gut aus. Am Ende reichte es nur zu Platz fünf. Wie geht es weiter?mehr...

Dortmund Dortmunds Bob-Anschieber Christopher Weber hat den Traum von einer Olympia-Medaille vorerst verpasst. Zusammen mit seinem Piloten Johannes Lochner wurde der 26-Jährige Fünfter. Bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang gibt es aber noch eine Chance auf Edelmetall.mehr...

Dortmund Der 19. Spieltag der Amateurfußball-Saison ist vorbei. Unsere Reporter haben wieder elf Spieler für das Team des Wochenendes nominiert. Und jetzt sind Sie dran: Wählen Sie den Spieler, der aus Ihrer Sicht besonders herausragte. Abgestimmt werden kann bis Mittwoch, 16 Uhr.mehr...

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen ist die Winterpause für die meisten Klubs rum, viele Mannschaften waren am Wochenende wieder gefordert. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften.mehr...

Live-Ticker aus Brünninghausen, Wickede und Schüren

Dortmunds Amateurfußball erwacht aus dem Winterschlaf

DORTMUND Dortmunds Amateurfußball erwacht aus dem Winterschlaf! Der FC Brünninghausen ist mit einem Sieg in die Oberliga gestartet. Auch Westfalenligist Westfalia Wickede arbeitete sich zum verdienten Sieg - in Unterzahl. In der Landesliga konnte der BSV Schüren das Spitzenspiel für sich entscheiden. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Klosterhalfen knackt Uralt-Rekord in Dortmund

Viele Highlights bei Hallen-DM der Leichtathleten

Dortmund Zwei Wochen vor der Hallen-WM kämpften Deutschlands Top-Athleten um nationale Titel. Für den Höhepunkt sorgt Konstanze Klosterhalfen. Ihr Erfolgsrezept klingt einfach.mehr...