Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neun Medaillen für Dortmunder Athleten

DORTMUND „Die Wellers“ sorgten bei den westdeutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Duisburg dafür, dass zwei der neun Dortmunder Medaillen golden glänzten. „Ich kann ja schließlich nicht jeden Tag Bestleistung werfen“, kommentierte Anna-Katharina Weller ihren deutlichen Diskuss-Sieg mit 50,76 m.

Neun Medaillen für Dortmunder Athleten

Bronze im Speerwurf: Kilian Weigand

Sie hatte vor allem nervlich belastende Wettkämpfe um die WM-Qualifikation und eine harte Trainingswoche hinter sich. Im Kugelstoß vertrat Daniel Weller erfolgreich den noch immer verletzten Philipp Barth – er katapultierte den Eisenball auf 16,21 m und war damit der Konkurrenz klar voraus.

Mit Kilian Weigand hielt sich ein weiterer Funke-Schützling hervorragend. Sein Speer blieb bei 65,32 m im Rasen stecken – Bronze. „Schon im Training hat sich die ansteigende Tendenz abgezeichnet.

Da ist noch mehr drin“, erklärte der A-Junior, der national zurzeit Rang vier einnimmt. Auch Katharina Neubert (alle LGO) nähert sich alter Stärke und belegte mit ihrem besten Speerwurf von 47,90 m den dritten Platz.

Zimniok steigert sich

Kraftvoll steigerte sich Markus Zimniok (TSV Kirchlinde) in seinem 400-m-Rennen auf vorzügliche 48,35 Sek (bisher 49,32 Sek.). „Wir haben zuletzt viel Wert auf lange Tempoläufe gelegt,“ freute sich Trainer Rainer Buchholz.

Zimniok und Marcel Haubrock liefen in der 4 x 100-m-Staffel für die SG Kirchlinde/Schalke 04 in 42,37 Sek. auf den dritten Platz. Leider verpasste das Quartett die DM-Qualifikation um 13/100.

Vier Mal flog Oleg Kraft im Weitsprung über die 7-m- Marke hinaus und steigerte sich als Vizemeister um zwei Zentimeter auf 7,35 m. Schon über 100 m hatte er mit Bestzeit von 11,00 Sek. seine Position als schnellster Dortmunder zurückeroberte.

Drei Dortmunder A-Jugendliche drangen in das Hürdenfinale der Frauen vor. Dabei überragte Nora Bäcker (beide LGO), die als Dritte ihre Bestzeit auf 14,29 Sek. drückte. Bei Sabrina Weber (TSV Kirchlinde) fehlte nach einer Fuß-OP auf den letzten Metern die Kraft, doch ihre 14,44 Sek. (5.) lassen hoffen.

Die LGO-Sprintstaffel mit Johanna Kokott, Katchi Habel, Antonia Dumancic und Meike Holtkamp lief in 47,43 Sek. auf Rand 3. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hombrucher SV stellt neuen Trainer vor

FCB-Kapitän Enke übernimmt zur neuen Saison beim HSV

DORTMUND Der aktuelle Kapitän des Fußball-Oberligisten FC Brünninghausen wird zur im Sommer neuer Trainer beim Landesligisten Hombrucher SV. Alexander Enke übernimmt den HSV zusammen mit Sebastian Didion - und bringt einen Leistungsträger vom Oberligisten mit.mehr...

hzDortmunder U17-Handballerinnen reisen zur Schul-WM nach Katar

Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums zwischen Weltmeisterschaft und Klausur

Dortmund Die Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums Dortmund treten bei der Handball-Weltmeisterschaft in Katar an. Dort vertreten sie nicht nur ihre Schule und die Stadt, sondern gleich ganz Deutschland. Doch das Lernen lassen sie auch in rund 5000 Kilometer Entfernung nicht hinter sich.mehr...

Westfalenligisten starten in Rückrunde

Wickede ist heiß, Kirchhörde gibt sich optimistisch

Dortmund Die Dortmunder Westfalenligisten greifen wieder in den Spielbetrieb ein. Während Westfalia Wickede eine durchwachsene Vorbereitung erlebte, geht der Kirchhörder SC mit zuversicht in die Rückrunde. Alexander Nähle wagt die Bestandsaufnahme.mehr...

Ansetzungen der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams sind am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen endet die Winterpause für die meisten Teams am Sonntag, alle Mannschaften sind aber noch nicht wieder am Start. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften.mehr...

Hallen-Meisterschaft in der Körnig-Halle

3x2 VIP-Tickets für die Leichtathletik-DM zu gewinnen

Dortmund Für die Deutsche Hallen-Meisterschaft in der Helmut-Körnig-Halle verlosen wir 3x2 VIP-Tickets. Mit dabei sein wird auch Gina Lückenkemper, Titelverteidigerin über die 60 Meter und Dortmunds Sportlerin des Jahres.mehr...

Rückrundevorbereitung beim ASC und FCB

Aplerbeck ist bereit, Brünninghausen hinten anfällig

Dortmund Wenn das Wetter mitspielt, haben die Dortmunder Oberligisten am dritten Februar-Wochenende ihre ersten Pflichtspiele in diesem Jahr. Udo Stark und Alexander Nähle wagen eine Bestandsaufnahme.mehr...