Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

ETuS glänzt im zweiten Durchgang

7:2 bei der SGL II

28.05.2007

Haltern Jetzt hat es der ETuS nach dem 7:2-Erfolg bei der SG Langenbochum II selbst in der Hand, das Saisonziel, Platz fünf, noch zu erreichen. Im letzten Spiel kommt der direkte Konkurrent, Dorsten-Hardt II, an die Conzeallee. Dabei sah es in der ersten Halbzeit nicht nach solch einem klaren Sieg in Langenbochum aus. Sören Ave (Foto) erzielte früh das 1:0 (4.). Doch die SGL II glich postwendend aus (7.). Als die Gastgeber sogar 2:1 (38.) führten, war es nicht gut bestellt um die Eisenbahner, die schon frühzeitig Olaf Schemmer und Sebastian König wegen Verletzung auswechseln mussten. Doch Marco Haense gelang nach einem langen Einwurf des überragend spielenden Rudi Ferraro vor der Pause noch das 2:2 (40.). Und nach dem Wechsel spielte nur noch eine Mannschaft, die vom ETuS. Es war Einbahnstraßenfußball auf das Langenbochumer Tor. Die Tore zum klaren 7:2 erzielten Marco de Cicco (47./52.), Dennis Stemick (48.) nach einer Einzelleistung mit einem 25m-Kracher in den Winkel, Dennis Schulz (72.) und Rudi Ferraro mit dem Schlusspfiff (90.). ott ETuS: M. Sylla - S. Sylla, Ave, Schemmer (36. Schulte), Haense, Jünemann, Ferraro, Klandt (72. Si. Schäpers), Schulz, König (35. de Cicco), Stemick.

Lesen Sie jetzt