Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erster großer Einzelsieg von Ina Kohle

SYTHEN Drei Medaillen, ein neuer Vereinsrekord und zwei weitere persönliche Bestzeiten, sind die hervorragende Bilanz der A- und B-Jugendlichen Leichtathleten des TuS Sythen bei den westfälischen Jugendmeisterschaften in Bielefeld.

von Franz-Josef Sträter

, 30.06.2008
Erster großer Einzelsieg von Ina Kohle

<p>Timo Neuhaus, Ina Kohle und Felix Fischer (v.l.) liefen in Bielefeld aufs Podium. privat</p>

 

Timo Neuhaus (mB) war im Hammerwurfwettbewerb auf Platz zwei programmiert. Trotz der Regenschauer erfüllte er mit guten 47,16m als Vizemeister alle Erwartungen. Felix Fischer (mB) begann sein Rennen mit einen groben Schnitzer an der ersten Hürde, holte aber in 57,54 Sekunden ebenfalls die Silber.

Ihren ersten großen Einzel-Erfolg auf Westfalenebene feierte Ina Kohle (wA) im 800m-Lauf. Sie eroberte sich in 2:20,96 Minuten als Dritte erstmals einen Podiumsplatz.

Ein Klasserennen lieferte auch Lukas Strickling (mB) im 800m Lauf ab. 2:05,54 Minuten und der achte Platz sind bisher sein größter sportlicher Erfolg.

Der Vereinsrekord von Christoph Große-Gehling und die persönliche Bestzeit von Ina Kohle rundeten das tolle Wochenende ab. Im 400m Finale holte Christoph Große-Gehling (mA) mit 50,82 Sekunden den fünften Platz. Ina Kohle liefert über 1500m eine Meisterleistung. Im Ziel wurden für sie auf Platz vier 4:51,76 Minuten gestoppt. Mit dieser neuen persönlichen Bestzeit verfehlte sie die Quali für die Deutschen Jugendmeisterschaften nur um knapp zwei Sekunden. zfr

Lesen Sie jetzt