Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gegen Merfeld ist Disziplin Pflicht

HALTERN Mit Heimspielen setzen die beiden Halterner Fußball-A-Ligisten die Saison fort.

29.02.2008
Gegen Merfeld ist Disziplin Pflicht

Die DJK Lavesum startet mit Personalproblemen in die Restsaison.

Lavesum - Merfeld

„Die Eindrücke der Vorbereitung waren nicht durchweg positiv. Das hat aber auch den Vorteil, dass man jetzt weiß, auf wen man für den Rückrundenstart bauen kann“. Deshalb ist Trainer Michael Ecker froh, dass es endlich weitergeht“. Sonntag um 15 Uhr (Treff 13.30 Uhr) erwartet Lavesum SF Merfeld zum Derby. Der abstiegsgefährdete Gast hat in der Winterpause personell zugelegt. Durch den Ausfall von Maik Gerding und die vielen Fragezeichen hinter Markus Klöpper, Mike Westrup sowie dem eventuell privat verhinderten Thomas Gerding scheint die Personaldecke bei den Lavesumern eher dünn. „Das sollte uns aber nicht davon abhalten, an unsere Chance zu glauben. Die Jungs haben gegen Reken gezeigt, dass sie trotz vieler Ausfälle bei disziplinierter Mannschaftsleistung ein gutes Spiel abliefern können“, hofft Ecker.

ETuS - Stuckenbusch

Das 2:5 aus der Hinrunde wollen die Eisenbahner vergessen machen. Das hofft jedenfalls Spielertrainer Carsten Lorenz. Er hat allerdings personelle Probleme. Am Dienstag quälte er sich mit drei Spielern beim Training, gestern ließ er es mangels Masse ausfallen. Fehlen werden Marco Haense und Dennis Imkamp. Rudi Ferraro plagte wie auch andere ETuSler eine Grippe. „Wir werden wohl mit einigen angeschlagenen Spielern in die Partie gehen. Mit ein wenig Glück werden wir dann hoffentlich doch punkten können“, hofft Lorenz. Treffen 13.30, Anstoß 15 Uhr.

Lesen Sie jetzt