Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Radsport

Gelungene DM-Premiere

HALTERN Die Halterner Brüder Tom und Lukas van der Valk schnupperten im hessischen Bensheim erstmals DM-Luft. Und die schmeckte nach mehr.

Gelungene DM-Premiere

Tom (l.) und Lukas van der Valk (4.v.l.) fuhren im weiß-blau-grünen Trikot des RSV Gütersloh.

Hochzufrieden kehrten die beiden Halterner Radsportler Tom und Lukas van der Valk am Wochenende von ihrer ersten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft zurück. Im hessischen Bensheim waren die beiden für den RSV Gütersloh startenden U15-Fahrer im Rad-Cross der Schüler an den Start gegangen.

Bei frischen 5 Grad und trockener Witterung herrschten am Samstagmorgen sehr gute Crossbedingungen. Trotzdem verlangte die Strecke den Teilnehmern alles ab, denn der 3 Kilometer lange Rundkurs erwies sich als sehr hart und Kraft raubend. Mit ihren langen Geraden, einer Sandpassage und vielen Wiesen-Abschnitten bot sie nur wenig Möglichkeiten, sich zu erholen. Zweimal mussten die Fahrer ihre Räder schultern, um Treppen zu erklimmen, dreimal warteten kurze, aber giftige Anstiege mit folgendem Schräghang auf sie. Dazu kamen einige sehr technische Streckenteile wie zum Beispiel eine 25 Zentimeter hohe Doppelhürde, die für die Jugendklassen entschärft worden war.

Tom und Lukas van der Valk gingen als jüngste Teilnehmer ihrer Altersklasse ins Rennen. Der Start im Mittelfeld verlief ohne Sturz und Tom van der Valk konnte sich bereits in der ersten von insgesamt drei zu fahrenden Runden nach vorne arbeiten. Vor allem die Technikpassagen lagen dem jungen Halterner und er machte einige Plätze gut.

Sein Bruder Lukas büßte dagegen zunächst einige Plätze ein, die er aber gegen Ende des Rennens wieder gutmachte. In der Endabrechnung belegte Tom van der Valk schließlich in 23:36 min einen starken 14. Platz und lag damit 2:49 hinter dem Sieger, Benjamin Krüger vom TSV Niederstaufen. Der hatte im Ziel 28 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Silas Kuschla vom RC Blau-Gelb Langenhagen. Platz drei sicherte sich Jonathan Rottmann vom RSC Plettenberg), der weitere elf Sekunden später die Ziellinie überquerte.

Lukas van der Valk kam als 23. nach 24:47 min ins Ziel. Insgesamt waren 39 Fahrer an den Start gegangen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

TuS-Torhüter Rafael Hester vom Pech verfolgt

Verletzt ausgewechselt im Oberligaduell gegen Gütersloh

Haltern Für Rafael Hester im Tor des TuS Haltern war aus persönlicher Sicht ein durchwachsenes Wochenende. Nach einem halben Eigentor wurde er verletzt ausgewechselt. Eine endgültige Diagnose steht noch aus.mehr...

LIPPRAMSDORF Mit einem 6:2-Sieg über den TV Rhede machte die erste Mannschaft des SV Lippramsdorf am Wochenende in der Bezirksklasse Nord ihr vorzeitiges Meisterstück. Bis gejubelt werden durfte, mussten die Lippramsdorfer allerdings ein hartes Stück Arbeit verrichten.mehr...

HSC mit fünfter Verbandsliga-Pleite in Serie

Wieder keine Punkte

Haltern Der HSC Haltern-Sythen wartet im Jahr 2018 weiter auf den ersten Erfolg: Auch unter Neu-Trainer Gregor Spiekermann setzte es am Samstag die nächste Niederlage – es ist damit die Fünfte in Serie.mehr...

TuS Haltern gewinnt erstes Oberligaspiel 2018

Drei Punkte zum Start

Haltern Der TuS Haltern hat das erste Oberligaspiel im Jahre 2018 gewonnen. Beim 2:1-Erfolg gegen den FC Gütersloh am Sonntag auf Kunstrasen schoss das Team von Trainer Magnus Niemöller alle drei Tore.mehr...

Thorsten Priesener hat noch lange nicht genug

Judoka im Sportporträt

Haltern Für den Halterner Thorsten Priesener erfüllte sich im vergangenen Jahr ein Lebenstraum. Mit dem 1. Dan erwarb er den schwarzen Gürtel. An dem Erfolg trägt seine Frau eine gewisse Mitschuld.mehr...

Flaesheim weicht an die Conzeallee aus

Verfolgerduell in der Kreisliga gegen Reken

Flaesheim Am Donnerstag soll Flaesheim –Dritter der Kreisliga – den Zweiten aus Reken empfangen. Das Spiel findet an der Conzeallee – aus dem Platz des ETuS Haltern – statt.mehr...