Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gerätturnen: 39 Teilnehmerinnen bei den Vereinsmeisterschaften der Schwerter TS

SCHWERTE Obwohl die Teilnehmerzahl gegenüber der Premiere vor einem Jahr leicht rückläufig war, durften die Organisatoren der Schwerter Turnerschaft mit dem Ablauf der zum zweiten Mal ausgetragenen Vereinsmeisterschaften im Gerätturnen zufrieden sein.

Gerätturnen: 39 Teilnehmerinnen bei den Vereinsmeisterschaften der Schwerter TS

Carolin Schmidt landete in ihrer Leistungsgruppe auf dem siebten Platz.

39 Turnerinnen starteten in fünf Alters- bzw. Leistungsklassen. Die jüngsten Teilnehmerinnen waren sechs, die ältesten 14 Jahre alt. Geturnt wurde an den Geräten Sprung, Reck bzw. Barren, Balken und Boden.

Die Teilnehmerinnen konnten sich aussuchen, welchen Schwierigkeitsgrad ihre jeweilige Übung hat und aus den vorgeschlagenen Elementen gemeinsam mit ihren Trainerinnen einen Vortrag zusammenstellen. Die Turnerinnen der Leistungsgruppe zeigten ihre Küren, die sie auch in der Gauklasse bzw. Bezirksliga turnen. Insgesamt zeigten die Mädchen wegen der großen Altersspanne und des unterschiedlichen Trainingsaufwandes eine große Bandbreite des Turnens.

Am Sprung waren Streck-sprünge mit dem Minitrampolin, Hocken und Grätschen über den Bock, aber auch Handstandüberschläge über das Pferd zu sehen. Am Reck wurden Übungen mit Auf-, Um- und Abschwüngen gezeigt. Die erfahreneren Athletinnen turnten am Spannbarren unter anderem Aufhocken und Kippen. Auf dem Balken waren Rollen und Räder die schwierigsten Elemente, am Boden gehörten dazu Überschläge und Flick-Flack. Alle Turnerinnen wurden für ihre Leistungen mit einer Urkunde belohnt. Zudem erhielten die besten Drei eine Auszeichnung, die von der Dortmunder Niederlassung der Firma "TNT Express" gesponsert wurde.

 

Die Ergebnisse:

Jahrgang 2000-02 : 1. Ida Dupke, 2. Leonie Kray, 3. Victoria Magnor, 4. Laura Köster und Melina Colak, 6. Lena Pfauter, 7. Nele Biermann.

Jahrgang 98/99: 1. Merle Badura, 2. Stina Puchold, 3. Mia Krämer und Joyce Detambel, 5. Maja Albrecht und Lara Falkenstein, 7. Stina Krain, 8. Christin Schmied, 9. Ilka Heinings, 10. Luisa Diekmann, 11. Radka Geißler.

Jahrgang 97 und älter : 1. Jana Buckemüller, 2. Amelie Förster, und Laura Schmieder, 4. Ann-Katrin Peschke, 5. Sophie Schonert, 6. Hannah Dietrich, 7. Samira Schneider, 8. Saskia Kracht.

Leistungsgruppe 96 und jünger : 1. Leonie Rullkötter, 2. Sophie Gimbach, Chiara Gerber, 4. Antonia Naschinski, 5. Victoria Lackmann, 6. Theresa Naschinski.

Leistungsgruppe 95 und älter : 1. Lynn Mulorz, 2. Verena Aufderheide, 3. Melina Rullkötter, 4. Synthia Raducki, 5. Patricia Lewe, 6. Miriam Vahl, 7. Carolin Schmidt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

schwerte Als glänzender Tabellenführer reisen die Damen der Schwerter TS zum Zweiten Herne – dort möchten sie den ganz großen Schritt Richtung Aufstieg machen. Die Herren wollen ihr Punktekonto wieder ausgleichen.mehr...

schwerte Es wird ein spektakuläres Wochenende in der Jahn-Halle – und es wird voll. Der Schwerter Boxsport richtet am Wochenende die Jugend-Westfalenmeisterschaften aus. Sportlich und organisatorisch ist der Verein bestens vorbereitet.mehr...

schwerte Die angepeilten Top 10 haben Erline Nolte und Pilotin Anna Köhler bei Olympia verpasst. Am zweiten Wettkampftag fiel das Ruhrpott-Duo noch auf Platz 14 zurück. Im Ziel feierte Nolte aber trotzdem.mehr...

Schwelm Zur ungewohnten Spielzeit am Dienstagabend musste die HVE Villigst-Ergste nach Schwelm reisen: Der Landesligist verlor beim Tabellennachbarn knapp mit 29:30.mehr...

schwerte Den ersten von zwei Wettkampftagen bei Olympia in Pyeongchang (Südkorea) hat die Schwerter Bob-Anschieberin Erline Nolte hinter sich. Mit Anna Köhler steht der „Ruhrpott-Bob“ nach zwei Läufen auf dem zwölften Platz. Mittwochmittag fällt die Entscheidung.mehr...

Schwerte. Für die erste Schwerter Winter-Olympionikin Erline Nolte wird es am Dienstag ernst. Der Wettbewerb im Zweierbob der Frauen startet bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang. Die Eindrücke der Anschieberin beim offiziellen Training.mehr...