Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Handball

HSC Herren drücken aufs Tempo

HALTERN Zwei Siege feierten die Bezirksliga-Teams des HSC Haltern-Sythen am vergangenen Wochenende. Während die zweite Herrenmannschaft gegen Dortmund sicher gewann, mussten die Frauen in Wattenscheid bis zur Schlusssirene zittern.

Bezirksliga 4 Männer HSC II - ÖSG Dortmund 39:25 Trotz ungewohnter Anwurfzeit am Sonntagabend begannen die Halterner das Spiel höchst konzentriert. Bis zum 2:2 hielten die Gäste mit, waren anschließend mit dem Tempospiel des HSC aber überfordert. Die Gastgeber setzten sich bis zur Pause auf 24:10 ab. Neben einer guten Trefferquote überzeugten die Abwehr und ein starker Sven Frey bei seinem Debüt. In der zweiten Halbzeit nahmen die Halterner den Fuß etwas vom Gas. Am Ausgang des Spiels gab es aber keine Zweifel. Besonders freute sich Trainer Peter Kasper darüber, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

HSC: Banduch, Frey, Bergjürgen (3), Mühlenbrock (2), Berse (1), L. Brink (1), Lötzbeyer (1), Röh (3), Schrief (3), Olenik (8), Uphues (8), M. Brink (8), Kleinefeld (1). Bezirksliga 5 Frauen TV Wattenscheid - HSC 19:20 Trainer Benedikt Hofbauer war nach dem Spiel mächtig stolz auf seine Mannschaft: "Das war ein Sieg des Willens. Die Mädels haben nie den Kopf hängen lassen." 7:6 - das war die einzige Führung bis zur Schlussminute. Ansonsten lagen die Halternerinnen immer knapp hinten, zur Pause mit 8:11. Doch die Umstellung auf eine sehr offensive Deckung brachte in Halbzeit zwei die Wende. Dem nur mit acht Spielerinnen angetretenen Gastgeber ging die Luft aus. In der hektischen Schlussphase sorgte Iris Wortmann für den umjubelten Siegtreffer und schoss ihr Team damit an die Tabellenspitze.HSC: Stutzke, Mühlenbrock; Riekötter (2), Schulte-Bossendorf (2), Wortmann (6), Eirich (1), Schriewer (4), Brünger (2), Podlesch (1), Piepenstock, Saalmann, Rauhut, L. Schmitz-Linneweber (2).

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

LAVESUM „Solange ich noch kann, mache ich weiter“, sagt Winfried Süling, Abteilungsleiter der Alten Herren der DJK BW Lavesum. Für die Spieler ist es eine Herzensangelegenheit, auch im höheren Alter noch auf dem Fußballplatz zu stehen.mehr...

HALTERN Die Radtourenfahrt (RTF) ist eine populäre Radsportveranstaltung für jedermann im Rahmen des Breitensportangebots des Bundes Deutscher Radfahrer. Am Sonntag lockte die Veranstaltung wieder mehrere hundert Teilnehmer nach Haltern.mehr...

HALTERN Der TuS Haltern und der TSV Marl-Hüls haben am Donnerstag die angekündigte gemeinsame Presseerklärung zu den Verhandlungen um die Freigabe von Lukas Diericks, Jannis Scheuch und Raphael Hester veröffentlicht.mehr...

HALTERN Ein beeindruckendes Bild lieferten über 60 Teilnehmer und ihre Pferde bei der diesjährigen traditionellen Fuchsjagd am Samstag. Bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen starteten sie ihre Tour am Reitverein Haltern durch Holtwick und Lavesum, bevor es zum Fuchsfeld ging, wo der Ritt zur Entscheidung um die neuen Fuchsmajoren stattfand.mehr...

HALTERN Bei teilweise schönem Sommerwetter war am Wochenende der Halterner Prinzensteg erneut Treffpunkt vieler Segler. Der SC Prinzensteg hatte mit dem Sparda-Bank-Cup zur größten NRW Regatta eingeladen. Koordinator Willy Dreckmann freute sich über insgesamt 69 Meldungen, damit waren rund 120 Segler auf dem Stausee.mehr...

HALTERN Das lange Warten hat ein Ende. Endlich beginnt auch für Akteure des Schachvereins Königsspringer Haltern die neue Saison. In den letzten Wochen wurde auf zahlreichen Turnieren in der Umgebung die Form überprüft. Am kommenden Sonntag (3. September) empfängt nun das Flaggschiff zum Auftakt der Bezirksliga den SV Erkenschwick III.mehr...