Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Reiten

Halterner Reiter verpassen Finale knapp

HALTERN Das Finale haben sie verpasst. Trotzdem herrschte bei den Reitern des LZRFV Haltern am See am Wochenende nach dem Halbfinale des PM-Schulpferde-Cups hervorragende Stimmung.

Halterner Reiter verpassen Finale knapp

Trainerin Manuela Schröer (M.) freute sich zusammen mit ihren vier Reiterinnen über Platz zwei.

Das war zu Beginn des Wettbewerbs auf der Anlage der Westfälischen Reit- und Fahrschule Münster noch ganz anders gewesen. Im Springen legten Merit Trost, Lara Schwieren, Corinna Hahn und Annalena Winter einen äußerst holprigen Start hin. Mit der Herausforderung, ihr Können auf fremden Schulpferden zu zeigen, kamen die Schützlinge von Trainerin Manuela Schröer zunächst nicht zurecht. Alle Halternerinnen blieben unter ihrem eigentlichen Leistungsniveau und so belegte das LZRFV-Team nach der ersten Teilprüfung Platz sieben von acht teilnehmenden Mannschaften. Im Halterner Lager herrschte Ernüchterung.

Doch dann bewies das Halterner Quartett Moral und startete eine furiose Aufholjagd. In der theoretischen Prüfung waren die Vier nicht zu schlagen und belegten den ersten Platz. Eine ordentliche Vorstellung im Vormustern mit anschließender Bodenarbeit von Merit Trost ließen die Halternerinnen weiter nach vorne rücken und in der Dressur setzte sich dieser Positivtrend fort.

In der sehr anspruchsvollen Prüfung konnten alle vier Halterner Reiterinnen punkten und Annalena Winter verbuchte mit ihrem Schulpferd mit der Note 7,6 sogar die höchste Wertung des Tages. In der Endabrechnung schrammten die Halternerinnen damit als Zweite nur knapp an der Finalteilnahme vorbei. Die sicherte sich das Team der Pferdesportgemeinschaft Erftstadt Niederberg.

LZRFV-Trainerin Manuela Schröer war dennoch hoch zufrieden: „Wir sind sehr stolz auf unsere Leistung. Wir sind mit bundesweit über 300 Reitschulen an den Start gegangen und gehören zu den besten 20. Das ist für unsere kleine Lehrpferdeabteilung ein super Ergebnis!“ Nächste Saison will der LZRFV auf jeden Fall wieder angreifen − und dann ins Finale.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

LAVESUM „Solange ich noch kann, mache ich weiter“, sagt Winfried Süling, Abteilungsleiter der Alten Herren der DJK BW Lavesum. Für die Spieler ist es eine Herzensangelegenheit, auch im höheren Alter noch auf dem Fußballplatz zu stehen.mehr...

HALTERN Die Radtourenfahrt (RTF) ist eine populäre Radsportveranstaltung für jedermann im Rahmen des Breitensportangebots des Bundes Deutscher Radfahrer. Am Sonntag lockte die Veranstaltung wieder mehrere hundert Teilnehmer nach Haltern.mehr...

HALTERN Der TuS Haltern und der TSV Marl-Hüls haben am Donnerstag die angekündigte gemeinsame Presseerklärung zu den Verhandlungen um die Freigabe von Lukas Diericks, Jannis Scheuch und Raphael Hester veröffentlicht.mehr...

HALTERN Ein beeindruckendes Bild lieferten über 60 Teilnehmer und ihre Pferde bei der diesjährigen traditionellen Fuchsjagd am Samstag. Bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen starteten sie ihre Tour am Reitverein Haltern durch Holtwick und Lavesum, bevor es zum Fuchsfeld ging, wo der Ritt zur Entscheidung um die neuen Fuchsmajoren stattfand.mehr...

HALTERN Bei teilweise schönem Sommerwetter war am Wochenende der Halterner Prinzensteg erneut Treffpunkt vieler Segler. Der SC Prinzensteg hatte mit dem Sparda-Bank-Cup zur größten NRW Regatta eingeladen. Koordinator Willy Dreckmann freute sich über insgesamt 69 Meldungen, damit waren rund 120 Segler auf dem Stausee.mehr...

HALTERN Das lange Warten hat ein Ende. Endlich beginnt auch für Akteure des Schachvereins Königsspringer Haltern die neue Saison. In den letzten Wochen wurde auf zahlreichen Turnieren in der Umgebung die Form überprüft. Am kommenden Sonntag (3. September) empfängt nun das Flaggschiff zum Auftakt der Bezirksliga den SV Erkenschwick III.mehr...