Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Halterner Reiter verpassen Finale knapp

Reiten

Das Finale haben sie verpasst. Trotzdem herrschte bei den Reitern des LZRFV Haltern am See am Wochenende nach dem Halbfinale des PM-Schulpferde-Cups hervorragende Stimmung.

HALTERN

von Andreas Leistner

, 09.03.2016
Halterner Reiter verpassen Finale knapp

Trainerin Manuela Schröer (M.) freute sich zusammen mit ihren vier Reiterinnen über Platz zwei.

Das war zu Beginn des Wettbewerbs auf der Anlage der Westfälischen Reit- und Fahrschule Münster noch ganz anders gewesen. Im Springen legten Merit Trost, Lara Schwieren, Corinna Hahn und Annalena Winter einen äußerst holprigen Start hin. Mit der Herausforderung, ihr Können auf fremden Schulpferden zu zeigen, kamen die Schützlinge von Trainerin Manuela Schröer zunächst nicht zurecht. Alle Halternerinnen blieben unter ihrem eigentlichen Leistungsniveau und so belegte das LZRFV-Team nach der ersten Teilprüfung Platz sieben von acht teilnehmenden Mannschaften. Im Halterner Lager herrschte Ernüchterung.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden