Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hans Sarpei trainiert den TuS Haltern III

Von Metzelder geholt

Zuletzt war er vor allem im Fernsehen bei "Let's Dance" unterwegs, nun wendet sich Kult-Fußballer Hans Sarpei wieder dem Ballsport zu: Er wird die dritte Mannschaft des Tus Haltern unterstützen und eine Patenschaft der Fußball-Feriencamps des Vereins übernehmen. Überredet hat ihn sein Kumpel Christoph Metzelder.

von Jan Falk

Haltern am See

, 21.03.2015
Hans Sarpei trainiert den TuS Haltern III

Hans Sarpei kommt zum TuS Haltern am See.

Wie der Tus Haltern am See am Freitag mitteilte, dauern die Gespräche zwischen dem Verein und Hans Sarpei ("Das 'L' steht für Gefahr") bereits einige Tage an. Zu verdanken hat der Verein den Coup demnach dem ersten Vorsitzenden und Spieler Christoph Metzelder, der seit den gemeinsamen Tagen bei Schalke mit Sarpei befreundet ist. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Hans Sarpei einen herausragenden Typen, Fussballer und Trainer von einem Engagement an der Stauseekampfbahn überzeugen konnte. Dass er neben seiner Funktion an der Linie der Seniorenmannschaft auch als Pate der diesjährigen Fußballcamps fungiert und die Kids trainieren wird, macht uns unglaublich stolz“, so Sascha Kopschina, Sportlicher Leiter Senioren des TuS Haltern am See.

Pate des Feriencamps

Hans Sarpei: „Seit unserem Gastspiel mit dem FC Schalke 04 verfolge ich die Geschicke in der Seestadt ganz genau. Damals lagen wir nach wenigen Sekunden 0:1 gegen die Halteraner zurück. Ich freu mich, wenn wir in wenigen Wochen einen ähnlich erfolgreichen Start vermelden können." Konditionell mache er sich jedoch Sorgen um Christoph Metzelder und Neuzugang Didi Hamann, frotzelte er. "Es wäre wichtig, wenn die Kraft von beiden für die volle Spielzeit reicht."

Das Engagement von Hans Sarpei ist laut Verein zunächst auf die Vorbereitung und das wichtige Spiel der dritten Mannschaft gegen Erkenschwick am Wochenende vom 10-12. April sowie die Übernahme der Patenschaft der TuS Haltern Fußball-Feriencamps 2015 für Kinder begrenzt. Doch auch langfristig soll es ein Engagement des 38-Jährigen aus Ghana geben, wie Kopschina gegenüber unserer Redaktion bestätigte.

Der 38-fache Nationalspieler und WM-Teilnehmer hatte vor kurzem die A-Lizenz zum Trainer erhalten.

Lesen Sie jetzt