Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hardt siegt im Elfer-Krimi

B-Junioren: Favoritenstellung gerecht geworden

18.05.2007

Allerdings waren die Hardter im Finale gegen den BVH Dorsten die glücklichere zweier gleichwertiger Mannschaften. Den dritten Platz sicherte sich der Nachwuchs von Rot-Weiß Dorsten durch ein 2:0 im kleinen Finale gegen Blau-Weiß Wulfen. Nach regulärer Spielzeit stand es im Finale 1:1. Die Holsterhausener Führung konnten die Hardter in der zweiten Halbzeit ausgleichen. Im Elfmeterschießen vergab der SV Hardt zwar den ersten Strafstoß, doch bewies anschließend die besseren Nerven. Alle Elfmeter saßen, während der BVH zwei Mal scheiterte. Bereits in der Vorrunde waren die späteren Endspielteilnehmer aufeinander getroffen. Hier gewannen die Hardter mit 1:0. Die weiteren Gruppenspiele gegen Rhade, Hervest und die JSG Wulfen/ Deuten waren für beide Teams kein Problem. Die Hardter feierten zudem beim 5:0 über Hervest den höchsten Sieg des Tages. In der Gruppe B setzte sich Blau-Weiß Wulfen mit sieben Punkten aus drei Spielen souverän durch. RW Dorsten verwies den SV Lembeck nur dank des besseren Torverhältnisses auf den dritten Platz. Der SV Schermbeck schied mit einem Punkt aus. Im ersten Halbfinale kassierten die Hardter ihr erstes Gegentor und hatten beim 2:1-Erfolg über RW Dorsten mehr Mühe als erhofft. Der BVH gewann dagegen souveräner mit 2:0 gegen BW Wulfen. Insgesamt sahen die Zuschauer am Waldsportplatz ein sehr faires Turnier, in dem die guten Schiedsrichter nur wenige Gelbe und keine Roten Karten zeigen mussten. gg

Lesen Sie jetzt