Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hardt spielte zu behäbig

HARDT Landesligist SV Hardt hat das erste Testspiel der Winter-Vorbereitung verloren. Am Samstag unterlag die Elf von Trainer Martin Schmidt beim Bezirksligisten SV Bad-Bentheim mit 1:2.

03.02.2008
Hardt spielte zu behäbig

Christian Hoppius vergab die Chance zum Ausgleich.

Testspiel B. Bentheim - SV Hardt 2:1

Vor allem die ersten 45 Minuten konnten Schmidt nicht gefallen. Seine Mannschaft kam nur schwer in die Gänge, agierte zu behäbig und ideenlos im Offensivspiel. Dass die Gäste, die von Schmidts Bruder Michael trainiert werden, schon seit drei Wochen in der Vorbereitung sind und bereits in 14 Tagen in die Meisterschaft starten, wollte der Hardter Trainer nicht als Entschuldigung gelten lassen.

„Das war deutlich zu wenig, Ich habe nicht erwartet, dass wir so schwer aus der Pause kommen. Aber man hat in jeder Aktion gesehen, dass wir seit sechs Wochen keinen Wettkampf mehr gehabt haben“, erklärte Schmidt.

Einzige Lichtblicke im Hardter Team waren die A-Jugendlichen Sebastian Nova und Hendrik Gottschalk, die sehr ordentlich spielten. Nova erzielte auch den Hardter Anschlusstreffer sieben Minuten vor der Pause. Die Gastgeber waren durch einen Doppelschlag (20./ 25.) früh in Führung gegangen.

In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Hardter zwar deutlich, am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr, weil Andre Brüggemann und Christian Hoppius gute Chancen zum Ausgleich liegen ließen

Lesen Sie jetzt