Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heiße Tänze werden erwartet

Flaesheim Frauen-Fußballfans aufgepasst: Am Sonntag finden in der Flaesheimer Haardkampfbahn gleich zwei Spitzenspiele statt.

11.10.2007

Ein vorentscheidender Spieltag steht den Flaesheimer Fußballerinnen möglicherweise schon so früh in der Saison bevor. Die Landesligafrauen spielen am Sonntag gegen Tabellenführer FC Finnentrop, der bisher alle sieben Spiele gewann.

Das Bezirksliga-Team erwartet den sehr starken Aufsteiger Waldesrand Linden.

Flaesheims Trainer Olaf Bryjak erwartet gegen den FC Finnentrop einen ganz heißen Tanz.

Für Finnentrop ist das das erste Spiel der Saison gegen einen Konkurrenten aus der Viererspitzengruppe. Während Flaesheim das Spiel gegen den Tabellennachbarn Wickede (0:1) schon hinter sich gebracht hat, stehen für Finnentrop drei Spitzenspiele in Folge auf dem Programm, vielleicht ein goldener Oktober, vielleicht auch nicht: Sonntag beim Tabellendritten in Flaesheim, dann gegen den Tabellenvierten Hamm und letztendlich beim Tabellenzweiten in Wickede. Knapp endeten die Vergleiche zwischen Flaesheim und Finnentrop in der vergangenen Saison. In Finnentrop gab es ein 2:2, in der Haardkampfbahn ein 2:1 für die Concordia.

Waldesrand Linden ist aufgestiegen in die Bezirksliga mit einem Torverhältnis von 164:8 und 73 Punkten. Dass dies keine Eintagsfliege war, zeigt Platz 4 mit 14 Zählern. Die ersten sechs Mannschaften sind nur drei Punkte auseinander. Da geht es für Flaesheim II (13 Punkte) um den Anschluss an die Tabellenspitze (Datteln-Hagem mit 16 Punkten). Trainer Martin Brille (Foto) will mit einem Heimsieg an der Tabellenspitze schnuppern.

Wilfried Dreßler

Lesen Sie jetzt