Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hervest 5 hofft weiter

HERVEST Die fünfte Mannschaft des Schach-Klub Hervest darf in der Bezirksklasse weiter vom Aufstieg träumen.

07.02.2008
Hervest 5 hofft weiter

Philipp Brieskorn steuerte einen halben Punkt zum Unentschieden der Hervester Fünften bei.

Bezirksklasse SV Horst 31 V – Hervest V  4:4

Nach der Niederlage gegen SF Gelsenkirchen III mussten Heinz Ritter und sein Team beim SV Gelsenkirchen-Horst V den dritten Minuspunkt hinnehmen. Dennoch liegt der SK V mit 13:3 Zählern weiter an der Tabellenspitze und darf angesichts eines leichten Restprogramms weiter von der Meisterschaft träumen. Den Sieg am Sonntag stellten Sascha Majewsky, Gerd Lautner und Georg Kathstede (je 1) sowie Phillip Brieskorn und Laurenz Hemig (je 0,5) sicher.

Vorschau

Der SK Hervest II hat in der Emscherliga nach wie vor gute Chancen auf den Aufstieg in die Verbandsklasse. Bei Schlusslicht SF Hassel 31 sollte ein weiterer Sieg fällig sein.

Beim verlustpunktfreien Bezirksliga-Spitzenreiter SC Hassel Königsspringer II wird es der SK Hervest IV schwer haben, den momentanen zweiten Rang zu verteidigen.

Die SGT Raesfeld/Erle III will in der Bezirksliga Borken durch einen Sieg gegen den SK Ochtrup II weiter oben mitmischen.

Lesen Sie jetzt