Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hochsprung-Meeting war ein Knaller

SYTHEN Das war ein echter Knaller, was sich da am Mittwochabend beim 4. Hochsprungmeeting des TuS Sythen auf dem Springerfeld im Sportzentrum am Brinkweg tat. So hochkarätig wie nie waren die Leistungen, die die 45 Athleten trotz kühler Witterung aufstellten.

13.06.2008
Hochsprung-Meeting war ein Knaller

<p>Die Sythenerin Heike Gerding landete mit 1,50 Metern bei den Frauen auf Rang fünf. Glöckner</p>

Im Frauenwettbewerb stellte Linda Zuber vom Barmer TV Wuppertal mit hervorragenden 1,80m ihren eigenen Platzrekord ein. Erst an der neuen persönlichen Bestmarke von 1,83m scheiterte der Schützling von Bundestrainer Wolfgang Kieling denkbar knapp und gewann vor Nina Janssen vom SV Straelen, die 1,77m meisterte und nur einein Zentimeterunter ihrer persönlichen Bestmarke blieb. Auf Platz drei bereits die B-Jugendliche Rheinenserin Julia Stockmann, die mit sehr starken 1,73m eine neue Freiluftbestmarke aufstellte und sich in der DLV-Jahres-Bestenliste auf Platz drei katapultierte.

Für die Spitzenleistung bei den Hochspringern sorgte Frederik Kampling vom TV Jahn Rheine. Er beendete eine lange Durststrecke und übersprang erstmals in dieser Saison die 2,03m. Erst bei der Einstellung des Platzrekordes von 2,06m scheiterte der 19-Jährige hauchdünn.

In den weiteren Nachwuchswettbewerben konnten vor allem Silas Koolbergen vom TSV Hagen 1860m mit 1,70m in der M 15, sowie Lisa Schüler von der LG Olympia Dortmund mit 1,61m in der W 15 und in der W 12 Nadine Thiemann von der LG Rosendahl mit starken 1,47m gefallen. Vom ausrichtenden TuS Sythen überraschte vor allem Niklas Friese als höhengleicher Sieger bei der männlichen Jugend B mit der persönlichen Bestmarke von 1,75m.

Von vielen Aktiven und Trainern wurde im Anschluss angeregt, nach den Sommerferien ein weiteres Hochsprungmeeting zu planen. Da die Organisatoren such nun einen passender Termin Ende August oder Anfang September für die fünfte Auflage

Die Ergebnisse des 4. Sythener Hochsprungmeetings sehen folgendermaßen aus:

Frauen

1. Linda Zuber (Barmer TV) 1,80m

2. Nina Janssen (SV 19 Straelen) 1,77m

5. Heike Gerding (TuS Sythen) 1,50m

weibliche Jugend A

1. Kendra Liebing (TV Jahn Rheine) 1,50m

2. Sarina Fohrmann (TuS Sythen) 1,50m

weibliche Jugend B

1. Julia Stockmann (Jahn Rheine) 1,73m

2. Lisa Winter (ETG Recklingh.) 1,50m

6. Anna Albers (LG Haltern) 1,35m

7. Lara Predki (LG Haltern) 1,30m

Schülerinnen W 15

1. Lisa Schüler (Olympia Dortmund) 1,61m

4. Gesa Bork (LG Haltern) 1,40m

5. Vivien Koch (LG Haltern) 1,20m

Schülerinnen W 13

1. Heike Werschmöller (Rosendahl) 1,39m

2. Hannah Braucks (TuS Sythen) 1,30m

Schülerinnen W 12

1. Nadine Thiemann (Rosendahl) 1,47m

4. Julia Klüsener (TuS Sythen) 1,25m

männliche Jugend A

1. Frederik Kampling (Jahn Rheine) 2,03m

männliche Jugend B

1. Niklas Friese (TuS Sythen) 1,75m

1. Carsten Wolany (ETG Recklingh) 1,75m

Schüler M 15

1. Silas Koolbergen (TSV Hagen) 1,70m

2. Thiemo Koop (LG Haltern) 1,57m

Schüler M 13

1. Christian Fuchs (VfL Gladbeck) 1,47m

Schüler M 12

1. Steffen Preußners (ETG RE.) 1,43m

3. Paul Schumann (LG Haltern) 1,20m

Lesen Sie jetzt