Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hornets haben viele Ausfälle

04.10.2007

Dorsten Nach dem Auftaktsieg gegen Herne möchten die Eishockey-Cracks der DEJ Hornets am Samstag um 18.30 Uhr den zweiten Sieg in Folge einfahren. Aus dem Vollen kann Trainer Dirk Roßbach in Bergkamen dabei allerdings nicht schöpfen.

Landesliga NRW

ESV Bergkamen - DEJ Hornets

Gleich vier Leistungsträger stehen dem Dorstener Übungsleiter nicht zur Verfügung. Stürmer Mike Köster und Verteidiger Alexander Wronski kämpfen mit ihrem Team in Augsburg um die Deutsche Meisterschaft im Inline-Hockey. Matthias Bushoff muss aus familiären Gründen passen und Jörn Gramadtke ist arbeitstechnisch verhindert.

Trotz des Rumpfkaders gehen die Hornets optimistisch in die Partie. Zwar kann Roßbach den Gegner noch nicht richtig einschätzen, das 0:6 im ersten Saisonspiel gegen Soest lässt den Coach aber berechtigterweise auf einen Sieg hoffen. "Ein Erfolg ist aber nur möglich, wenn der restliche Kader für die Ausfälle mitkämpft und Einsatz zeigt", verlangt der Trainer viel Kampfgeist.

Zudem hofft die Mannschaft auf die Unterstützung der eigenen Fans. Wer das Team begleiten möchte, kann sich dem Dorstener Tross am Samstag um 15.30 Uhr an der Eishalle anschließen. jhj