Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Fußball-Landesliga

Immerhin: Die „Zebras“ nehmen einen Punkt aus Hünsborn mit

Hennen Nach fünf Niederlagen in Folge hat der SC Hennen immerhin einen Teilerfolg erzielt. Beim Tabellendritten Hünsborn holten die „Zebras“ ein 1:1-Unentschieden. Es war sogar noch mehr möglich.

Immerhin: Die „Zebras“ nehmen einen Punkt aus Hünsborn mit

Haris Elezovic holte mit den „Zebras“ in Hünsborn ein 1:1. Paulitschke Foto: Bernd Paulitschke

Der Landesligist SC Hennen sendet erstmals seit Wochen wieder ein kleines Lebenszeichen. Nach fünf Niederlagen in Folge kamen die „Zebras“ am Sonntag beim 1:1 bei Rot-Weiß Hünsborn zumindest zu einem Teilerfolg.

Hennen spielte nach der Sperre von Innenverteidiger Scherff mit einer Dreierkette. Die Elf des Trainerduos Marcel dos Santos und Kamal Hafhaf legte auf dem Sportplatz Hünsborn in Wenden eine starke erste Halbzeit hin. „Wir haben nichts zugelassen und uns gute Chancen herausgespielt“, zeigte sich Dos Santos sehr zufrieden mit seinen Schützlingen.

Da scheiterte Lukasz Zorawik zunächst aus sechs Metern an Torwart Eichler (7.). Dann wurde erneut Zorawik über die linke Seite freigespielt (13.). Dieser drang mit Tempo in den Strafraum ein, ehe er von hinten einen Tritt in die Haken bekam. Der Elfmeterpfiff blieb aus.

Nach einer halben Stunde war es Haris Elezovic, der aus 13 Metern knapp über den Kasten schoss und auch Zorawik verfehlte das Tor aus 20 Metern nur knapp (42.). Von Hünsborn war im ersten Abschnitt nicht viel zu sehen.

Auch nach der Pause kam Hennen wieder gut in die Partie. Einzig in der 53. Minute waren die „Zebras“ nach einer Ecke nicht auf Zack. Andreas Mayer wuchtete den Ball per Kopf am ersten Pfosten in die Maschen – 1:0 für Hünsborn. „Danach haben wir das Spiel wieder an uns gezogen“, so Dos Santos. Als nach einem schönen Angriff Ribeiro im Strafraum von hinten geschubst wurde, blieb erneut die Pfeife stumm (71.). Auf der Gegenseite musste Berg retten und einmal schoss Hünsborn daneben. Dann traf Dominic Fromm im zweiten Versuch zum 1:1 für Hennen (81.). Zu mehr reichte es nicht. Einen Freistoß von Hederich parierte Eichler in der 90. Minute gut.

Rot-Weiß Hünsborn - SC Hennen 1:1 (0:0)

Hennen: David Grochla, Robert Wiesner, Nils Berg, Kadir Samuk, Haris Elezovic, Benjamin Hederich, Luan Jackson Tavares, Tim Keweloh, Lukasz Zorawik, Dominic Fromm, Miguel Ribeiro (75. Marcel Rudzinski).

Tore: 1:0 (53.), 1:1 Fromm (81.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ergste Der 19-Jährige Tim Schmidt entthront Oliver Manz in 75 Minuten mit 6:2, 6:2. Dagegen bejubelt bei den Damen A Agnetha Peters nach mehr als drei Stunden Spielzeit eine erfolgreiche Titelverteidigung.mehr...

schwerte Die SG Eintracht Ergste verabschiedet sich ohne Derbypunkt aus der Bezirksliga. Dabei war sie diesmal ganz nah dran, doch dann kam Geiseckes Jonas Hudek. Der SC Berchum/Garenfeld hat Platz drei sicher – auch weil der VfL Schwerte knapp verlor. Den nächsten Sieg feierte hingegen der ETuS/DJK – doch der war nach einer schweren Verletzung von Elvin Klajic Nebensache.mehr...

schwerte Mit dem zweiten Sieg in vier Tagen haben sich die Holzpfosten-Fußballer im Abstiegskampf der Kreisliga A zurückgemeldet. Dank eines 2:0-Sieges gegen Barop ist der TuS Holzen-Sommerberg nach oben geklettert. Der VfB Westhofen hat den vierten Sieg in Folge verpasst.mehr...

hennen Zum Landesliga-Abschied vor eigenem Publikum gab es für den längst feststehenden Absteiger SC Hennen am Pfingstmontag noch eine derbe 0:6-Pleite gegen den Tabellenvorletzten SV Attendorn, der damit noch eine Restchance auf den Klassenerhalt gewahrt hat.mehr...

schwerte Die SG Eintracht Ergste und der Geisecker SV haben sich noch was für die verbleibenden zwei Spiele vorgenommen – die SG Eintracht hat gar ein doppeltes Anliegen. Und so gewinnt das für beide Teams letzte Derby der Saison zusätzlich an Bedeutung. Zumal die SGE Ergste ihr vorerst letztes Bezirksliga-Heimspiel hat.mehr...