Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Leichtathletikclub gut gerüstet

DORSTEN Gut gerüstet geht der Dorstener Leichtathletik-Club (DLC) in das 50. Jahr seines Bestehens.

28.02.2008
Leichtathletikclub gut gerüstet

<p>Ehrungen standen beim DLC auf dem Programm. Unser Foto zeigt (v.l.) Stefan Hemmert-Pottmann, Sarah Cremoni, Julia Köster, Christina Honsel und Hendrik Hegemann. Foto: Privat</p>

Der 1. Vorsitzende Franz Krüger ließ die sportlichen Erfolge Revue passieren. Als Top-Athlet erwies sich wieder Stefan Hemmert-Pottmann als Jugend-Westfalenmeister im Weitsprung sowohl in der Halle als auch im Freien. Er zählt mit 10,99 Sekunden über 100m und 7,29m im Weitsprung zu den besten Jugendlichen in Deutschland.

Auf Kreisebene zeichneten sich besonders aus Hendrik Hegemann (M12) als Meister im Hochsprung und Speerwurf, Emily Krüger (W8) als Doppelmeisterin über 800m und im Crosslauf sowie Melanie Kloh (W15) als Kreisbeste über 80m Hürden und im Blockwettkampf Lauf . Stolz erwähnte Krüger Platz 3 der Schülerinnen W10 beim westfälischen DSMM-Endkampf in Paderborn mit den Kolleginnen der LG Dorsten. Zur Mannschaft von Trainerin Ulrike Krüger gehörten Christina Honsel, Julia Köster, Sarah Cremoni, Ricarda Dohnke, Jana Dalinghoff und Kira Damnitz.

Aus den Abteilungen berichteten Harald Thiemann (Volleyball), Beate Münster (Gymnastik Frauen) und Karl-Heinz Schulten (Senioren).

Dieter Eichhorn berichtete über die geplanten Aktivitäten anlässlich des 50-jährigen Bestehens vom 9. bis 13. September.

Zum Schluss der Versammlung stand die traditionelle Ehrung langjähriger Mitglieder. Geehrt wurden Beate Münster und Günter Malina für 35 Jahre Vereinstreue.

Zahlreiche Vereinsmitglieder des DLC legten ihre Sportabzeichen-Prüfung erfolgreich ab. Spitzenreiter (Gold) sind Karlheinz Vogel (41), Günter Boll (37), Hans Gehring (30) und Hermann Posur (24).

Lesen Sie jetzt