Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lippramsdorf lässt dem SuS Waltrop keine Chance im Pokal

Fußball-Kreispokal

Deutlich und souverän haben sich die Bezirksligafußballer des SV Lippramsdorf im Kreispokal gegen den SuS Waltrop (Kreisliga) durchgesetzt. Nun wartet in der dritten Runde ein Derby,

von Jürgen Patzke

Lippramsdorf

, 07.08.2018
Lippramsdorf lässt dem SuS Waltrop keine Chance im Pokal

Nils Hardegen (l.) und der LSV ziehen souverän in die dritte Runde des Pokals ein. Horn

Kreispokal, 2. Runde

SuS Waltrop - LSV

2:7 (0:4)

Für die Spieler von Thorsten Sträter, der Trainer Michael Hellekamp urlaubsbedingt vertrat, lief von Beginn an alles nach Plan. Bereits nach sechs Spielminuten gelang Constantin Dewert die 1:0-Führung per Kopf nach einer maßgenauen Flanke von Timo Berg. Der Bezirksligist kontrollierte das Geschehen in der Folgezeit und belohnte sich mit dem verdienten 2:0 durch Torjäger Henrik Kleinefeld (17.).

Es dauerte 35 Minuten, ehe die Gastgeber Torhüter Sebastian Arentz zum ersten Mal prüften und das bestrafte der LSV unverzüglich durch Julian Röer, der diesmal von Kleinefeld freigespielt wurde und zum 3:0 traf. Vor der Halbzeit markierte Constantin Dewert mit seinem zweiten Treffer eine klare Halbzeitführung.

Nach dem Seitenwechsel versuchte der SuS, noch einmal einen Zugang zu dieser Partie zu finden und verkürzte durch zwei Treffer auf 2:4. Doch Lippramsdorfs Henrik Kleinefeld zeigte sich weiter in Torlaune: Mit zwei weiteren Treffern stellte er den alten Vorsprung wieder her. Nils Hardegen legte unmittelbar den siebten Treffer nach.

Gelb-Rote Karte

Als 20 Minuten vor dem Spielende SuS-Kapitän Eike Stöwe mit Gelb-Rot das Feld verlassen musste, plätscherte die Partie mehr oder weniger vor sich hin.

Nun geht es für den LSV entweder gegen den Oberligisten TuS Haltern, oder gegen den TuS Sythen (Kreisliga B). Beide Teams treffen am Mittwochabend aufeinander.

LSV: Arentz - Echterhoff, L. Hardegen, Schemmer, N. Hardegen, Brambrink (60. Eßling), Berg (80. Wiethoff), Dewert, Röer, R. Joemann (70. N. Wessels), Kleinefeld.
Tore: 0:1 Dewert (4.), 0:2 Kleinefeld (6.), 0:3 Röer (39.), 0:4 Dewert (41.), 1:4 (50.), 2:4 (54.), 2:5 Kleinefeld (58.), 2:6 Kleinefeld (58.), 2:7 Hardegen

Gelb-Rote Karte: Stöwe (71.)