Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Michael Ecker sah ein «Testspiel» für die Zukunft

Lavesum verliert mit drei Jugendlichen 0:2

25.05.2007

Lavesum Über die 0:2 (0:1)- Niederlage im vorgezogenen Spiel beim FSV Gescher II ist Michael Ecker naturgemäß verärgert, aber die Leistung seiner Lavesumer Jungs stellte den Trainer zufrieden. In der Spielanlage durchaus überlegen, läuferisch stark und angetrieben durch einen endlich mal wieder überragenden Mike Gerding (Foto) prägte Lavesum den Spielverlauf, Torchancen jedoch gab es für den Aufwand zu wenige - das Manko in dieser Spielzeit. «Ich denke vom Spiel her haben die Jungs mehr verdient, aber nach Torchancen ist eine knappe Niederlage halbwegs vertretbar. Sicherlich sind Niederlagen ärgerlich, aber wenn man mit drei A-Junioren in der Anfangsformation ein klein wenig ein Testspiel für die Zukunft machen muss, dann ist die spielerische Entwicklung des Teams im Vordergrund», ist Ecker optimistisch gestimmt. Nach 30 Sekunden hätte Lavesum bereits in Führung gehen müssen. Marc Ebers setzte bei einem Rückpass energisch nach, verzog aber knapp. Lavesum diktierte das Spiel über 30 Minuten, außer einigen Fernschüssen und der Riesenchance von Markus Klöpper (22.) nach tollem Zuspiel von Mike Gerding kam dabei nichts Zählbares heraus. So kam Gescher vor der Pause immer mehr zu teilweise klaren Chancen durch clever gespielte Konter. Nach einer Standardsituation gelang den Gastgebern das 1:0 im Nachschss aus 13 m (39.). Nach der Pause drückte Lavesum auf das Tempo, spielte richtig guten Fußball. Markus Klöpper hatte erneut den Ausgleich auf dem Fuß, verzog aber. Quasi mit dem ersten Torschuss gelang Gescher das 2:0 (59.), aus 25 m abgefälscht, Keeper Patrick Franke rutschte weg. Lavesum steckte nicht auf, kombinierte sicher, aber letztendlich fehlte die Durchlagskraft. BW Lavesum : Franke - Hovenjürgen, T. Hagemann, B. Gerding, Ho. Siepert, M. Gerding, Klöpper (75. P. Peters), Lorenz (46. Stockhofe), Westrup (60. Kösters), Ebers, Eckrodt

Lesen Sie jetzt