Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ovelhey geht ins elfte Jahr

LIPPRAMSDORF Josef Ovelhey ist auf Rekordjagd. Egal, ob die Lippramsdorfer am Sonntag Spitzenreiter Viktoria Resse mit einer Niederlage nach Hause schicken und sich selbst auf (mindestens) den zweiten Platz hieven, in der Saison 2008/2009 heißt der Coach, egal ob Bezirks- oder Landesliga, Ovelhey.

29.02.2008
Ovelhey geht ins elfte Jahr

Alles im Lot beim LSV. Die Jahreshauptversammlung verlief äußerst harmonisch.

Damit geht der 46-Jährige in seine elfte Saison auf dem Sportplatz an der Jahnstraße.

Während der Jahreshauptversammlung der Lippramsdorfer Fußball-Senioren wurde Malcolm Diekmann als Abteilungsleiter im Amt bestätigt. Andreas Kerner wurde nach 17 Jahren Tätigkeit als Geschäftsführer gebührend verabschiedet. Sein Nachfolger ist Norman Marek. Seine „Kassengewalt“ gab Marek an Jörn Knüver weiter.

Um Bedenkzeit bat Frank Sowa, Trainer des in Abstiegsnöten befindlichen LSV II. Macht er weiter oder nicht?

Das Walpurgisturnier mit 16 Mannschaften und anschließendem Tanz in den Mai soll aufgrund der positiven Resonanz alljährlich in Lippramsdorf durchgeführt werden.

Ein Highlight steht den Lippramsdorfern in diesem Jahr sowieso bevor, die Feiern zum 50-jährigen Bestehen des Vereins. Aus diesem Grund sind die LSVer in diesem Jahr Ausrichter der Fußballstadtmeisterschaften der Senioren, auf dem Feld und in der Halle. Aufstieg in die Landesliga, Stadtmeister auf dem Naturrasen und Titelgewinn am zweiten Weihnachtstag in der Halle im Jahr des 50-jährigen Bestehens? Träumen kann so schön sein.

Lesen Sie jetzt