Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Fußball-Landesliga

SC Hennen: Kern der Mannschaft bleibt auch bei Abstieg

Hennen. Auch wenn der SC Hennen am Ende der Saison den bitteren Abstieg in die Bezirksliga hinnehmen sollte, bleibt der Kern der Mannschaft im Naturstadion an Bord. Auch einen Neuzugang gibt es bei den „Zebras“.

SC Hennen: Kern der Mannschaft bleibt auch bei Abstieg

Torwart David Grochla wird auch in der kommenden Saison beim SC Hennen zwischen den Pfosten stehen – unabhängig von der Ligazugehörigkeit. Foto: Bernd Paulitschke

Der stark abstiegsgefährdete Fußball-Landesligist SC Hennen treibt die Kaderplanung für die kommende Saison voran. „Eine Woche nach dem Gespräch mit der Mannschaft, sind wir über zahlreiche Zusagen erfreut, die auch im Abstiegsfall gelten würden“, berichtet Fußball-Chef Marco Vorländer.

Der Kern der Mannschaft bleibt also auch im Abstiegsfall zusammen. Ihre Zusage für die kommende Saison gegeben haben: Nils Berg, Kevin Danila, Daniel Neres, Haris Elezovic, Dominic Fromm, David Grochla, Benjamin Hederich, Tim Keweloh und Lukasz Zorawik.

„Somit steht schon jetzt ein starkes Grundgerüst für eine eventuelle Saison in der Bezirksliga. Das zeigt, dass diese Spieler Charakter haben und nicht die Liga, sondern den Verein in den Vordergrund stellen. Die Gespräche mit dem Kader und anderen Spielern im Verein sind noch nicht abgeschlossen“, so Vorländer.

Als Neuzugang steht bereits Abwehrspieler Maurice Bessala (zuletzt Hasper SV) fest. Er wird ab sofort und auch in der kommenden Saison das Trikot der „Zebras“ tragen. Zwei weitere Zusagen von externen Spielern gibt es ebenfalls. Der Verein möchte die Namen aber noch nicht veröffentlichen. Auch hier laufen noch weitere aussichtsreiche Gespräche.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ergste Der 19-Jährige Tim Schmidt entthront Oliver Manz in 75 Minuten mit 6:2, 6:2. Dagegen bejubelt bei den Damen A Agnetha Peters nach mehr als drei Stunden Spielzeit eine erfolgreiche Titelverteidigung.mehr...

schwerte Die SG Eintracht Ergste verabschiedet sich ohne Derbypunkt aus der Bezirksliga. Dabei war sie diesmal ganz nah dran, doch dann kam Geiseckes Jonas Hudek. Der SC Berchum/Garenfeld hat Platz drei sicher – auch weil der VfL Schwerte knapp verlor. Den nächsten Sieg feierte hingegen der ETuS/DJK – doch der war nach einer schweren Verletzung von Elvin Klajic Nebensache.mehr...

schwerte Mit dem zweiten Sieg in vier Tagen haben sich die Holzpfosten-Fußballer im Abstiegskampf der Kreisliga A zurückgemeldet. Dank eines 2:0-Sieges gegen Barop ist der TuS Holzen-Sommerberg nach oben geklettert. Der VfB Westhofen hat den vierten Sieg in Folge verpasst.mehr...

hennen Zum Landesliga-Abschied vor eigenem Publikum gab es für den längst feststehenden Absteiger SC Hennen am Pfingstmontag noch eine derbe 0:6-Pleite gegen den Tabellenvorletzten SV Attendorn, der damit noch eine Restchance auf den Klassenerhalt gewahrt hat.mehr...

schwerte Die SG Eintracht Ergste und der Geisecker SV haben sich noch was für die verbleibenden zwei Spiele vorgenommen – die SG Eintracht hat gar ein doppeltes Anliegen. Und so gewinnt das für beide Teams letzte Derby der Saison zusätzlich an Bedeutung. Zumal die SGE Ergste ihr vorerst letztes Bezirksliga-Heimspiel hat.mehr...