Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SV Hardt nutzt seine Chancen

HARDT Der SV Hardt scheint rechtzeitig wieder in die Spur zu kommen. Das 4:0 über den Bezirksligisten SpVgg. Erkenschwick 2.

25.02.2008
SV Hardt nutzt seine Chancen

Andreas Kauschat traf zum 2:0.

Testspiel SV Hardt - SpVgg. Erkenschwick 2   4:0

Die Überlegenheit des Landesligisten war aber bei weitem nicht so eindeutig, wie es das Ergebnis vermuten lässt. Es war vielmehr der konsequentere Abschluss, der Trainer Martin Schmidt viel Grund zur Freude gab.

In der ersten Halbzeit gab es auf dem schwer zu bespielenden Hardter Rasen nur wenig erquickendes zu sehen. Das holprige Geläuf war der Grund für viele Fehlpässe, von denen sich keine der beiden Teams frei sprechen konnte. Die besten Hardter Chancen vergaben Kay Cipa und Daniel Kauschat. Die Gäste hatten mit etwas Wohlwollen zwei halbe Chancen.

Die zweite Halbzeit war gerade drei Minuten alt, als Kay Cipa einen Distanzschuss zum 1:0 im Erkenschwicker Gehäuse versenkte. Der SV Hardt hatte nun deutlich mehr Zug im Spiel und war körperlich viel präsenter als noch in den letzten Tests. Florian Böttger bereitet nach einer Stunde das 2:0 von Andreas Kauschat vor.

Obwohl die Gäste immer noch einen guten Ball spielten, brachten sie die Hardter Defensive so gut wie nie in Bedrängnis. Auf der anderen Seite verwerte Daniel Klöckner einen Freistoß von Benedikt Erlemann mit dem Kopf zum 3:0. Fünf Minuten vor dem ende traf Andreas Kauschat nach Zuspiel von André Brüggemann zum 4:0-Endstand. Martin Schmidt geht nun beruhigter in die Punktspiele: „Die Kombinationen haben wieder gestimmt. Jetzt kommt im Training noch ein Endspurt, sodass wir fit für Mesum sind.

Lesen Sie jetzt