Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schachjugend spielt sich warm

Fünf Nachwuchsspieler der Schachjugend Schwerte nahmen am Bueraner Jugendopen in Gelsenkirchen teil, um sich für die Schwerter Stadtmeisterschaft warm zu spielen. Florian Severin und Julian Schmitz erspielten bei dem NRW-weiten Turnier jeweils fünf Punkte und wurden Elfter bzw. Zwölfter in ihrer Altersklasse.

Schachjugend spielt sich warm

Fabian Krabbe und Björn Most mussten das Turnier angeschlagen abbrechen und konnten damit nicht in die Endwertung mit aufgenommen werden.

In der U10 erspielte sich Jonas Tawakol mit sechs Punkten einen starken achten Platz und lies dabei einige Spieler die bei der NRW-Meisterschaften noch vor ihm waren, nun hinter sich.

Besonderer Härtetest für Severin und Magorsch Einen besonderen Härtetest für die Stadtmeisterschaft unterzogen sich Florian Severin und Titelverteidiger Max Magorsch bei der Ruhrolympiade. In einer bunt zusammen gewürfelten Mannschaft des Kreises Unna war von vorneherein klar, dass die Mannschaft nicht gegen die "Top-Elite" aus Bochum wird mithalten können. Die beiden konnten aber mit ihren Einzelergebnissen zufrieden sein und verhalfen dem Team des Kreises zu Rang zehn. 

Für Kurzentschlossene, die noch an der Schwerter Schach-Stadtmeisterschaft für Kinder und Jugendliche am Samstag, den 7. Juni, ab 13.30 Uhr teilnehmen möchten, gilt ein Meldeschluss um 13.15 Uhr in der Mensa der Gesamtschule am Gänsewinkel.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

schwerte Als glänzender Tabellenführer reisen die Damen der Schwerter TS zum Zweiten Herne – dort möchten sie den ganz großen Schritt Richtung Aufstieg machen. Die Herren wollen ihr Punktekonto wieder ausgleichen.mehr...

schwerte Es wird ein spektakuläres Wochenende in der Jahn-Halle – und es wird voll. Der Schwerter Boxsport richtet am Wochenende die Jugend-Westfalenmeisterschaften aus. Sportlich und organisatorisch ist der Verein bestens vorbereitet.mehr...

schwerte Die angepeilten Top 10 haben Erline Nolte und Pilotin Anna Köhler bei Olympia verpasst. Am zweiten Wettkampftag fiel das Ruhrpott-Duo noch auf Platz 14 zurück. Im Ziel feierte Nolte aber trotzdem.mehr...

Schwelm Zur ungewohnten Spielzeit am Dienstagabend musste die HVE Villigst-Ergste nach Schwelm reisen: Der Landesligist verlor beim Tabellennachbarn knapp mit 29:30.mehr...

schwerte Den ersten von zwei Wettkampftagen bei Olympia in Pyeongchang (Südkorea) hat die Schwerter Bob-Anschieberin Erline Nolte hinter sich. Mit Anna Köhler steht der „Ruhrpott-Bob“ nach zwei Läufen auf dem zwölften Platz. Mittwochmittag fällt die Entscheidung.mehr...

Schwerte. Für die erste Schwerter Winter-Olympionikin Erline Nolte wird es am Dienstag ernst. Der Wettbewerb im Zweierbob der Frauen startet bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang. Die Eindrücke der Anschieberin beim offiziellen Training.mehr...