Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Fußball-Bezirksliga

Schwertes Spezialisten kommen vom ETuS/DJK

Schwerte Lange Zeit steckte der ETuS/DJK Schwerte im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga. Doch in der Rückrunde trumpften die Ost-Schwerter auf – das lag nicht zuletzt auch an ihrer starken Derbybilanz. Hier ist der ETuS/DJK Stadtmeister.

Schwertes Spezialisten kommen vom ETuS/DJK

Jasmin Smajlovic (li.) holte mit dem ETuS/DJK Schwerte die beste Derbybilanz. Alexander Rüster landete in dieser Wertung mit dem SC Berchum/Garenfeld dagegen nur auf Platz vier. Foto: Bernd Paulitschke

Ausgerechnet das letzte Lokalduell entschied diese stadtinterne Wertung. Und ausgerechnet dieses Derby war auch das torreichste der Saison. Hätte nicht der ETuS/DJK einen 0:2-Rückstand zum furiosen 7:4-Sieg aufgeholt, sondern etwa der SC Berchum/Garenfeld seine Führung verwaltet, wäre der Sportclub an erster Stelle der Stadttabelle gewesen. So aber ist er auf Platz vier Platz abgerutscht.

Dies zeigt: Die Derbys der Saison 2017/18 waren eine sehr ausgeglichene Sache. Einzig die Bilanz der SG Eintracht Ergste passt da nicht ins Bild. Die abgestiegenen Ergster verloren alle acht Duelle. 15 Punkte – nur einen weniger als Spitzenreiter ETuS/DJK – holten sowohl der Geisecker SV als auch der VfL Schwerte. Letzterer steht aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Platz zwei.

Bleibt die Frage, was diese Derbys in der seit Jahren durchgehend mit fünf Vereinen des Schwerter Stadtsportverbands bestückten Bezirksliga noch wert sind. Für überschwängliches Prickeln können die 20 Lokalduelle fast logischerweise nicht mehr sorgen – weder bei den Spielern noch bei den Zuschauern.

Auch für den Trainer des Schwerter Bezirksliga-Stadtmeisters, André Haberschuss, haben sich die Derbys gewandelt: „Beim Charakter des Derbys ist etwas verloren gegangen. Das ist nicht mehr so wie früher.“ Den Erfolg in der Derbytabelle begründet Haberschuss auch nicht mit dem besonderen Fokus seiner Mannschaft auf diese Spiele. Vielmehr lasse sich daran der Positivtrend des ETuS/DJK seit der Winterpause ablesen. „Die Mannschaft hat in der Rückrunde an ihre Stärken geglaubt“, sagt Haberschuss. Und das habe man auch in den Derbys gesehen. Neben dem torreichsten Derby ist dem ETuS/DJK und SC Berchum/Garenfeld übrigens noch etwas Einzigartiges gelungen: In der Hinrunde trennten sie sich Remis. Das gab es in den anderen 19 Derbys kein zweites Mal.


Die Derbys 2017/18:

SC Berchum/Garenfeld - Geisecker SV 4:1

Geisecker SV - ETuS/DJK Schwerte 3:4

VfL Schwerte - SG Eintr. Ergste 6:1

SC Berchum/Garenfeld - VfL Schwerte 2:0

VfL Schwerte - ETuS/DJK Schwerte 3:0

VfL Schwerte - Geisecker SV 0:2

SG Eintr. Ergste - SC Berchum/Garenfeld 0:1

ETuS/DJK Schwerte - SG Eintr. Ergste 4:0

Geisecker SV - SG Eintr. Ergste 5:0

SC Berchum/Garenfeld - ETuS/DJK Schwerte 1:1

Geisecker SV - SC Berchum/Garenfeld 2:1

ETuS/DJK Schwerte - Geisecker SV 1:2

SG Eintr. Ergste - VfL Schwerte 0:2

VfL Schwerte - SC Berchum/Garenfeld 3:0

ETuS/DJK Schwerte - VfL Schwerte 2:1

Geisecker SV - VfL Schwerte 0:4

SC Berchum/Gar. - SGE Ergste 5:3

SG Eintr. Ergste - ETuS/DJK Schwerte 1:4

SG Eintr. Ergste - Geisecker SV 1:3

ETuS/DJK Schwerte - SC Berch./Garenf. 7:4


Die Derby-Tabelle

1.ETuS/DJK Schwerte 23:15-Tore, 16 Punkte

2.VfL Schwerte 19:7-Tore, 15 Punkte

3.Geisecker SV 18:15-Tore, 15 Punkte

4.Berchum/Garenfeld 18:17-Tore, 13 Punkte

5.SG Eintracht Ergste 6:30-Tore, 0 Punkte

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Garenfeld Seine Tore waren ein wesentlicher Faktor für die gute Saison des SC Berchum/Garenfeld, aber in der nächsten Saison wird Nicolas Külpmann woanders einnetzen. mehr...

Schwerte Mit der vierten Auflage des Turniers um den Ruhr-Lenne-Cup wollen die Verantwortlichen des TC Rot-Weiß Schwerte und des TC Halden 2000 das hohe Niveau der Vorjahre noch toppen.mehr...

Schwerte Gregor Kreul hat seine Zelte in Schwerte abgebrochen, um sich in der Sportfördergruppeganz auf seinen Sport konzentrieren zu können. Ein Vereinswechsel kommt aber nicht in Frage.mehr...

Schwerte Die Herren 30 des TC Rot-Weiß Schwerte stehen am Samstag in Hövelhof in der Pflicht. Mit einem Erfolg wollen die Rot-Weißen ihre Chance auf den Westfalenliga-Klassenerhalt wahren.mehr...

Jugendfußball-Stadtmeisterschaften

47 Mannschaften aus neun Vereinen spielen um die Titel

Schwerte Eine beinahe dreistellige Zahl an Paarungen weisen die Spielpläne fürs Wochenende aus – von Freitag bis Sonntag gehen in Schwerte-Ost die Jugendfußball-Stadtmeisterschaften über die Bühne.mehr...

Schwerter Reitertage

Heimspiel mit imposanten Zahlen

Schwerte. 1600 Startplätze, 555 Reiter – die traditionellen Schwerter Reitertage auf Gut Kückshausen werden erneut ein dreitägige Großereignis mit einiger Prominenz. Auch an Sponsorengeldern konnte eine Steigerung erzielt werden. mehr...