Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sechs Spiele, fünf Siege - nur Platz neun

Jugendbasketball: mU18 der BG Dorsten verkauft sich beim Berliner Turnier teuer

31.05.2007

Dorsten Die männliche U18 der BG Dorsten nahm am Pfingstwochenende am größten Jugendturnier Deutschlands in Berlin-Zehlendorf teil. Nach den Spielen haderte Trainer Alois Buschmann mit dem Schicksal: «Wir haben fünf von sechs Spielen gewonnen und werden nur Neunter. Das ist schon mehr als kurios. Das Halbfinale hätten wir verdient gehabt.» In der Vorrunde verlor die BG gleich ihr erstes Match gegen Hercules Bilograd (Polen) mit 25:47. Doch im Anschluss folgten drei klare Siege gegen Pinneberg (70:22), Lichtenfelde (30:24) und Neustadt (49:16). Weil aber Bilograd sein letztes Vorrundenspiel gegen Lichtenfelde fast kampflos herschenkte, landeten die Dorstener wegen des schlechteren direkten Vergleichs nur auf Rang drei in der Gruppe und verpassten damit das Minimalziel Viertelfinale denkbar knapp. Immerhin sorgten die BG-Jungs durch den 42:34-Erfolg im Spiel um Platz neun gegen Wien für einen guten Abschluss des Turnierwochenendes.

Lesen Sie jetzt