Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Shari Noffke schießt Herne ab

09.10.2007

Flaesheim Hinter den beiden U 17-Teams des SuS Concordia Flaesheim liegt ein erfolgreiches Wochenende.

In einem Testspiel setzte sich die U 17 I beim Bezirksligisten Borussia Emsdetten klar mit 4:1 durch und scheint für die kommenden Partie in der Verbandsliga am Samstag (13.10.) um 15 Uhr gegen den Nachwuchs des Bundesligisten FFC Heike Rheine gerüstet zu sein.

Trainer Mike Nareyka musste wieder einmal auf einer Reihe Stammspielerinnen verzichten, Julia Heidemann, Isabel Schleising, Luisa Rotondaro und Pia Bourakadi fehlten verletzungsbedingt.

Trotzdem legten die Juniorinnen gut los, und kombinierten ganz ansehnlich. In der 13. Minute knipste Sina Berkels zum 1:0. Vier Minuten später war es Julia Meilenbrock (Foto), die auf 2:0 erhöhte. Shari Noffke tankte sich durch und erzielte kurz vor der Pause das 3:0.

Nach dem Seitenwechsel kam Emsdetten per Freistoß zum 1:3. Flaesheim geriet jetzt unter Druck, hielt den Kasten aber sauber. Kurz vor Schluss markierte Meilenbrock mit ihrem zweiten Treffer den 4:1-Endstand. "Es war schon eine leichte Verbesserung zu sehen, doch gegen Rheine müssen wir uns steigern. Wir werden aber den ersten Dreier holen, da bin ich sicher," zeigt sich Nareyka optimistisch.

Die U17 II gewann unterdessen das Turnier beim FC 26 Erkenschwick. Das Team von Trainer Michael Pelster blieb dabei in allen Begegnungen ungeschlagen. Im Spielmodus Jeder gegen Jeden setzten sich die Flaesheimerinnen zunächst mit 1:0 gegen den 1. FFC Recklinghausen durch. Danach folgten zwei Unentschieden, gegen Viktoria Resse und den FC Erkenschwick gab es jeweils ein 1:1. So entpuppte sich die letzte Partie der Flaesheimerinnen zu einem echten Endspiel um den Turniersieg. Gegen Falkenhorst Herne zeigten die Flaesheimerinnen aber sofort, wer Herr im Hause ist. Durch eine starke Vorstellung setzte sich die Pelster-Truppe am Ende auch in der Höhe verdient mit 6:0 durch. Ganz stark präsentierte sich auch hier Shari Noffke, die vier Treffer erzielte, darunter sogar einen lupenreinen Hattrick.

Tabelle

1. Flaesheim 9:2 8

2. Herne 5:11 6

3. FFC RE 4:2 5

4. Resse 3:5 3

5. FC Erkenschwick 2:3 3

U 17 I: Stockhofe, Czora, Ricken, Knüfer, Plaumann, Radeler, Bekels, Keck, Palacek, Noffke, Meilenbrock, Korek, Mara

U 17 II: Stockhofe, Radeler, Hüser, Agaoglu, Bontrup, Althoff, Noffke, Muth, Korek, Tatari, Yaramadi, Berkels.

Lesen Sie jetzt