Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Starter des LZRFV Haltern in Topform

Reiten

Weiterhin in guter Form haben sich die Aktiven des LZRFV Haltern zuletzt auf den Turnieren in der Umgebung gezeigt.

HALTERN

05.07.2011
Starter des LZRFV Haltern in Topform

<p>Silke Vißmann konnte mit Athos zuletzt einige gute Platzierungen erringen. <p></p> privat</p>

In Werne konnte Lena Grek an ihren guten Saisonstart anknüpfen und holte sich mit Leandro die Siegerschleife in einer A-Dressur (7,7). Ebenfalls nicht zu bremsen ist Silke Vißmann mit ihrem Athos. Das Duo erritt in Bochum-Werne den fünften Platz in einem L-Springen. Nach einem weiteren fünften Rang in Ascheberg startete das Duo voll durch und setzte sich im nächsten L-Springen an die Spitze. Judith Kokoska und Walk of Fame ritten in der Dressurprüfung A auf Rang drei (7,4). Auch in Seppenrade hagelte es für die Halterner Platzierungen. Jan-Vincent Neumann wurde mit Salero in einem L-Springen auf Platz elf notiert. Vißmann und Athos beendeten das L-Springen mit Platz vier und die beiden M-Springen auf den Rängen zwölf und neun. Annika Hahn und Pino erreichten in einem E-Stil-Springen mit der Note 7,1 Platz fünf und im kombinierten Dressur-/Spring-Wettbewerb der Klasse E Platz vier mit einer Gesamtnote von 7,4. Für gute Noten in A-Dressuren sorgten Vanessa Urbanski und Deep Emotion mit der Note 7,1 (5.) und Lena Grek auf Leandro mit den Noten 7,4 (3.) und 7,1 (4.). Um den Nachwuchs muss man sich am Görtzhof ebenfalls nicht sorgen. Die sechsjährige Kim Neuheuser platzierte sich erneut in einem Führzügelwettbewerb. In Kirchhellen wurde sie auf Golddust mit der Note 7,0 Vierte. Der zwanzigjährige Golddust verlor keine Zeit und setzte sich mit seiner Reiterin Katja Schmidt in einer L-Dressur auf Platz neun (6,2) und einer L-Kandare auf Platz sechs (6,6).Souveräne Ritte Nach zwei souveränen Ritten wurden Vißmann und Athos in Reken mit dem zweiten Platz in einem L- sowie dem Rang vier in einem M-Springen belohnt. Elisabeth Kemper und Rawena starteten in einer A-Dressur und erhielten die Wertnote 6,8 (10.). In Herne war Claudia Wienhöfer erfolgreich, die ihre Pferde Darigo und Casanova de Jack in einer A-Dressur auf die Ränge Platz neun (7,0) und fünf (7,2) reiten konnte. Mit Vereinskollegin Sabrina Lisker wurde sie in der Kür der Paare Vierte. Christin Schmidt belegte mit ihrem Ponyhengst Dancer in einer Dressurreiter-Prüfung auf E-Niveau den fünften Platz (7,2). Ihre erste Dressurreiter-L-Platzierung erkämpften sich Lena Grek und Leandro mit einer Note von 6,7 (7. ). Bei den Dressurtagen auf dem Silverthof verpasste Elisabeth Kemper auf Rieke nur knapp den Sieg in einer A-Dressur (7,8). Durch gute Leistung stachen die Nachwuchspferde von Kerstin und Thomas Schulte-Bossendorf hervor. Die dreijährige Bijou SB von Beltoni überzeugte mit ihrer Reiterin Jennifer Jezernik die Richter und gewann mit einer Note von 8,08 die Reitpferdeprüfung für Dreijährige. Die von Kathrin Tiemann in der gleichen Prüfung vorgestellte Rania SB von Rohjuwel belegte mit der Note 7,75 den dritten Platz. Kerstin Schulte-Bossendorf selbst sattelte ihren elfjährigen Wallach Rubin. In Fröndenberg stellte sich das Paar zum ersten Mal einer St.Georg-Special*-Prüfung und platzierte sich souverän auf dem dritten Platz (66,6 Prozent).

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden