Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball

Trainer-Duo bleibt auf der Flaesheimer Bank

FLAESHEIM Jede andere Entscheidung hätte auch überrascht: Mark-Rene Frank und Dirk Giezenaar werden die Westfalenliga-Fußballerinnen von Concordia Flaesheim auch weiterhin als Trainer-Duo betreuen. Das ist das Ergebnis der Vorstandssitzung am Dienstagabend.

 „Es läuft sportlich wieder in die richtige Richtung. Sie haben es geschafft, die Wende einzuleiten“, sagte Flaesheims Vorsitzender Norbert Schulte-Althoff am Mittwoch im Gespräch mit der Halterner Zeitung.

Mark-Rene Frank, der zuvor die zweite Mannschaft gecoacht hatte, und Jugendtrainer Dirk Giezenaar hatten die erste Frauenmannschaft Anfang November nach der Trennung von Ralf Giera übernommen und die sportliche Talfahrt gestoppt. Nach einer guten Serie zum Jahresende überwintert der Aufsteiger auf Rang zwölf und damit auf einem Nichtabstiegsplatz.

Großes Stühlerücken

„Wir sind davon überzeugt, dass beide die gute Arbeit in der Rückrunde fortsetzen werden“, sagte Schulte-Althoff. Eine Entscheidung über die Saison hinaus sei aber noch nicht gefallen. „Natürlich können wir uns vorstellen, mit Mark und Dirk weiterzuarbeiten, aber zuvor müssen wir noch Gespräche mit allen Beteiligten führen.“

Das Stühlerücken in Flaesheim hatte vor allem Auswirkungen auf die Jugendabteilung. Neben Giezenaar arbeitet auch Michael Emschermann, der die zweite Frauenmannschaft unterstützt, aktuell zweigleisig. Das soll kein Dauerzustand sein. „Wir müssen dafür sorgen, dass wir alle Positionen adäquat besetzen können und die Lücken im Jugendbereich sinnvoll geschlossen werden“, sagte Schulte-Althoff.

Die Flaesheimer Fußballerinnen starten am Montag (16.1.) in die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte. In der Westfalenliga geht es am 5. März mit dem Auswärtsspiel in Berghofen weiter.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

LAVESUM „Solange ich noch kann, mache ich weiter“, sagt Winfried Süling, Abteilungsleiter der Alten Herren der DJK BW Lavesum. Für die Spieler ist es eine Herzensangelegenheit, auch im höheren Alter noch auf dem Fußballplatz zu stehen.mehr...

HALTERN Die Radtourenfahrt (RTF) ist eine populäre Radsportveranstaltung für jedermann im Rahmen des Breitensportangebots des Bundes Deutscher Radfahrer. Am Sonntag lockte die Veranstaltung wieder mehrere hundert Teilnehmer nach Haltern.mehr...

HALTERN Der TuS Haltern und der TSV Marl-Hüls haben am Donnerstag die angekündigte gemeinsame Presseerklärung zu den Verhandlungen um die Freigabe von Lukas Diericks, Jannis Scheuch und Raphael Hester veröffentlicht.mehr...

HALTERN Ein beeindruckendes Bild lieferten über 60 Teilnehmer und ihre Pferde bei der diesjährigen traditionellen Fuchsjagd am Samstag. Bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen starteten sie ihre Tour am Reitverein Haltern durch Holtwick und Lavesum, bevor es zum Fuchsfeld ging, wo der Ritt zur Entscheidung um die neuen Fuchsmajoren stattfand.mehr...

HALTERN Bei teilweise schönem Sommerwetter war am Wochenende der Halterner Prinzensteg erneut Treffpunkt vieler Segler. Der SC Prinzensteg hatte mit dem Sparda-Bank-Cup zur größten NRW Regatta eingeladen. Koordinator Willy Dreckmann freute sich über insgesamt 69 Meldungen, damit waren rund 120 Segler auf dem Stausee.mehr...

HALTERN Das lange Warten hat ein Ende. Endlich beginnt auch für Akteure des Schachvereins Königsspringer Haltern die neue Saison. In den letzten Wochen wurde auf zahlreichen Turnieren in der Umgebung die Form überprüft. Am kommenden Sonntag (3. September) empfängt nun das Flaggschiff zum Auftakt der Bezirksliga den SV Erkenschwick III.mehr...