Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Lippramsdorf spielt 0:0 in Merfeld

Trend beim LSV geht nach oben

Lippramsdorf Die Bezirksliga-Fußballer des SV Lippramsdorf haben sich von den SF Merfeld am Donnerstagabend mit 0:0 getrennt. „Fußballerisch haben wir uns im Vergleich zu den vergangenen Wochen deutlich gesteigert“, sagte LSV-Trainer Michael Hellekamp.

Trend beim LSV geht nach oben

LSV-Trainer Michael Hellekamp ist am Sonntag wieder mit seinem Team gefordert. Foto: Patzke

Bezirksliga 11

Merfeld - Lippramsdorf

0:0 (0:0)

Die Gastgeber agierten am Donnerstagabend viel mit langen Bällen. Die beste Chance vereitelte LSV-Schlussmann Marvin Niehaus in einem direkten Duell gegen einen Merfelder Stürmer. Die Lippramsdorfer standen in der Defensive kompakt und erspielten sich in der Offensive einige Torchancen, „leider haben wir uns nicht belohnt“, sagte Trainer Hellekamp. Henrik Kleinefeld traf den Pfosten, Robin Joemann setzte einen Freistoß kurz vor Schluss knapp über die Latte und Henry Wiethoff konnte im Duell gegen Merfelds Schlussmann Dominik Brocks kein Tor erzielen. So blieb es beim Unentschieden. Wichtiger als das Ergebnis war Trainer Hellekamp allerdings, dass sein Team ein fußballerisch gutes Spiel gezeigt hat. „Das ist mir auch wichtig mit Blick auf die kommenden Wochen“, sagte er. Vorerst noch einmal sind die Lippramsdorfer am Donnerstag gefordert: Am 3. Mai wartet das Duell gegen Deuten.

LSV: Niehaus - Vierhaus, Drees, Schild, Berg (46. Joemann), Kleinefeld, Kalwey, Wessels (61. Zernahle), Lopez Fernandez, Hardegen, Wiethoff


Tore: Fehlanzeige

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Haltern trifft zum Abschluss auf Brünninghausen

TuS Haltern will auf Platz vier klettern

Haltern Noch ein Spiel trennt den TuS Haltern in der Oberliga von der Sommerpause. Bis auf Platz vier kann sich das Team noch vorarbeiten.mehr...

Lippramsdorf will mindestens einen Punkt

LSV will aus Epe etwas mitnehmen

Lippramsdorf Für den SV Lippramsdorf wurde es durch die vielen englischen Wochen eine anstrengende Schlussphase in dieser Bezirksligasaison. Am Ende hat es die Mannschaft, mit allen Ergänzungsspielern, recht erfolgreich geschafft ihren Verein nicht in den Abstiegsstrudel, sondern in die Spitzengruppe der Tabelle zu führen.mehr...

Halterns U23 empfängt Borken-Hoxfeld zum Abschluss

TuS II hat Platz fünf im Visier

Haltern Die Zweitvertretung des TuS Haltern befindet sich augenblicklich in einer blendenden Form. In den vergangenen beiden Spielen schossen die Spieler zehn Tore. „Schade, dass die Saison vorbei ist,“ sagt Spielertrainer Tim Abendroth ein wenig wehmütig vor seiner letzten Begegnung mit dem bereits abgestiegenen RC Borken-Hoxfeld.mehr...

Hullern Die Triathlonmannschaft des SV Hullern hat sich den Klassenerhalt in der Verbandsliga erkämpft. Hinter dem Erfolg steckt harte Arbeit und ein Zeitmanagement.mehr...