Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TuS Gahlen trifft auf BW Wulfen

DORSTEN Die erste Kreispokalrunde hat für die heimischen Fußballfreunde einen richtigen Knaller parat. Auf der Lippesportanlage treffen am 27. Juli der Bezirksligist TuS Gahlen und der Bezirksliga-Aufsteiger BW Wulfen aufeinander.

 Sehr reizvoll wird auch die Partie zwischen dem SV Lembeck und dem TSV Raesfeld. GW Barkenberg trifft auf die SG Borken und RW Deuten reist nach Maria Veen. Die Erler Eintracht spielt am 3. August beim SV Illerhusen. Die Partie zwischen dem FC Rhade und dem TuS Velen ist noch nicht terminiert.

Der NRW-Ligist SV Schermbeck greift erst in der dritten Runde ein. Die Pokalspiele des Staffelbereichs Recklinghausen mit den anderen Dorstener Clubs werden erst am 4. Juli ausgelost. weih

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

WULFEN Das Tanz-Sport-Zentrum Royal Wulfen präsentierte am Sonntag seine Jazz- und Modern-Dance-Formationen. In der Petrinumhalle war die Vorfreude auf die Saison greifbar.mehr...

HARDT Klassischer Fehlstart für den SV Dorsten-Hardt: Nach einer 0:6-Pleite bei der SG Borken ist die Elf von Trainer Marc Wiscehrhoff spätestens jetzt im Abstiegskampf angekommen.mehr...

DORSTEN Die BG Dorsten hat den Klassenerhalt geschafft. Unter anderem auch dank eines überragenden Willi Köhler setzte sich das Lukenda-Team in Hagen-Haspe mit 91:71 durch.mehr...

SV Hardts Jens Lensing sieht noch Verbesserungspotenzial

„Defensiv haperte es jedoch zu oft“

Dorsten-Hardt Landesliga-Verteidiger Jens Lensing wurde bis zur Winterpause am häufigsten für die Elf des Tages nominiert. In der Defensive sieht er aber noch Verbesserungspotenzial bei sich und seiner Mannschaft.mehr...

TSZ Wulfen lädt zur Generalprobe

Tänzer und Formationen präsentieren sich

Wulfen/Dorsten Am Sonntag präsentieren die Solo-, die Duo-Tänzer und auch die Formationen ihre Choreografien für die kommende Saison in der Petrinumhalle. Traditionell wird es voll, die Aufregung steigt.mehr...