Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TuS II ist in Dülmen Favorit

Halterns U23 am Sonntag mit Auswärtsspiel gegen Buldern

Adler Buldern kämpft in der Fußball-Bezirksliga um den Klassenerhalt: Am Sonntag empfängt der Vierzehnte die Zweitvertretung des TuS Haltern. „Es ist es egal, ob der Gegner TuS Haltern, Borken-Hoxfeld oder VfB Hüls heißt“, sagt Adler-Trainer Goran Mikic. Sein Team muss punkten.

Haltern

von Jürgen Patzke

, 06.04.2018
TuS II ist in Dülmen Favorit

Daniel Haxter (l.) und Tim Abendroth fahren mit den Halternern als Favorit nach Dülmen.

Bezirksliga 11

Adler Buldern - TuS II

Seit Januar fehlen Mikic drei wichtige Stürmer – einer aus beruflichen Gründen, einer tritt kürzer und einer ist langzeitverletzt. „Dazu kommen noch die normalen Ausfälle. Dann wird es schwierig, eine schlagfertige Elf auf den Platz zu schicken. Dennoch muss ich sagen, was die Jungs am Wochenende abliefern, ist erstaunlich. Wir werden alles daran setzen, trotz der Situation gegen Haltern eine gute Leistung zu bringen und zu punkten“, sagt der Trainer.

Der TuS Haltern II gilt in Buldern zweifelsohne als Favorit. Der Kader ist überwiegend komplett, außer den Verletzungen von Lukas Pillmann (erneut die Schulter ausgerenkt) und dem Pechvogel dieser Saison, Maik Knoblich, der sich nach einer schweren Verletzung in das Team gekämpft hatte und wieder einen Mittelfußbruch erlitt. Vangjel Frasheri befindet sich wieder im Mannschaftstraining und Marian Göcke kehrte aus dem Urlaub zurück. Beiden Trainern ist bewusst, dass Adler Buldern das Wasser bis zum Hals steht und sie richten sich auf kampfstarke Gastgeber ein. Gern würden sie die gute zweite Halbzeit der letzten Partie gegen Epe bestätigen.


Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Gewerbestr. 6, 48249 Dülmen

Lesen Sie jetzt