Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Spiel der Halterner gegen Rheine nach 23 Minuten abgebrochen

TuS muss bald noch einmal nach Rheine

Haltern Die Oberliga-Fußballer des TuS Haltern fuhren am Sonntag ohne Punkte nach Hause: 1:0 hatten die Halterner in Rheine geführt. Nach 23 Minuten wurde das Spiel dann abgebrochen. Viel Zeit zum Nachholen bleibt nicht.

TuS muss bald noch einmal nach Rheine

Der Niederschlag hat in Rheine deutliche Spuren hinterlassen: Das Spiel der Halterner wurde nach 23 Minuten abgebrochen und muss nachgeholt werden. Privat

Julius Hölscher brachte am Sonntag den TuS Haltern in der Fußball-Oberliga im Duell gegen den FC Rheine mit 1:0 in Führung. Trotzdem gab es keine Punkte für die Halterner. „Hier geht die Welt unter“, sagte TuS-Trainer Magnus Niemöller. Schiedsrichter Marian Zabell brach das Spiel nach 23 Minuten wegen des starken Niederschlags ab.

Oberliga

Rheine - TuS Haltern

abgebrochen

Die Suche nach einem Nachholspieltag gestaltet sich allerdings mit Blick auf den straffen Zeitplan der Halterner als schwierig: Am Donnerstag (17. Mai) steht das Kreispokalfinale gegen BW Westfalia Langenbochum an (19 Uhr). Pfingstmontag (21. Mai) empfangen die Halterner Paderborn und am letzten Spieltag (27. Mai) spielt das Team in Brünninghausen.

„Rheine würde gerne am kommenden Dienstag oder Mittwoch spielen“, sagte Niemöller, „ich denke, am Montag haben wir einen Nachholtermin.“ Dann würde für den TuS das Pokalfinale etwas in den Hintergrund rücken.

„Gut im Spiel“

Etwas ärgerlich sie der Abbruch für die Halterner schon, doch sah auch Niemöller keine andere Wahl. „Die 23 Minuten waren wir gut im Spiel“, sagte der Trainer. Nach einem Freistoß von Jannis Scheuch traf Julius Hölscher zur 1:0-Führung (12.). Wenige Minuten später ließ Stefan Oerterer noch eine gute Möglichkeit liegen. Zudem hatte der TuS ein deutliches Plus an Ballbesitz. „Wir haben das richtig gut gelöst“, sagte Niemöller. Mit dem Abbruch und dem kurzfristigen Nachholspiel müsse sein Team nun professionell mit umgehen.

Mit Blick auf die restlichen Ergebnisse der Oberliga „fahren wir zufrieden nach Hause“, sagte Halterns Trainer. Neuer Spitzenreiter der Liga ist der SV Lippstadt (2:1 gegen Gütersloh). Der ASC 09 Dortmund hat das Duell gegen die Zweitvertretung des FC Schalke 04 verloren (0:1) und ist auf Rang zwei zurückgefallen.

Einen Punkt vor Hamm

Der Dritte, Kaan-Marienborn, liegt fünf Punkte vor dem TuS auf Rang drei. Die Hammer SpVg auf Rang fünf einen Punkt hinter den Halternern auf Rang vier. „Mit drei Siegen können wir aus eigener Kraft vor dem ASC und vor Hamm landen“, sagt Niemöller. Der ASC hat am letzten Spieltag spielfrei.

TuS: Hester - Kasak, Forsmann, Pöhlker, Eisen, Scheuch, Oerterer, Hölscher, Opiola, Diericks, Schurig



Tore: 0:1 Hölscher (12.)

TuS Halterns Maurice Pagels schließt sich in der kommenden Saison dem Bezirksligisten SV Vestia Disteln an.

Beruflich habe Pagels leider wenig Zeit zum Trainieren, erklärte Halterns Sportlicher Leiter, Sascha Kopschina. „Zeitlich schafft er keine komplette Trainingseinheit“, ergänzte er.

In Disteln trifft er auf den Ex-Halterner Phil Janicki.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Haltern In Haltern gibt es weniger Jugendmannschaften als in den Jahren zuvor –dennoch blicken der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Hans-Peter Klauke und der stellvertrende Jugendwart Frank Hovenjürgen optimistisch in die Zukunft.mehr...

Kreiseinzelmeisterschaften am Samstag am Brinkweg

Sythener trotzen dem Gegenwind

Sythen Zwei der Sythener Läufer trotzen am Wochenende im Sauerland dem Gegenwind. Eine Athletin hatte mit den Umständen aber Probleme. Trotzdem kam das Trio mit erfolgreichen Resultaten nach Sythen zurück.mehr...

Mit Höwedes gegen die Viva-con-Agua-Allstars

Einmal zusammen mit Profis kicken

Haltern Am Samstag kam es zum erneuten Duell zwischen den TuS-Haltern-Allstars und den Viva-con-Agua-Allstars. Dabei standen neben Weltmeister Benedikt Höwedes nicht nur Profis auf dem Platz – ein Selbstversuch.mehr...

hzHalterner Fußballvereine kämpfen um den Nachwuchs

Immer weniger Kinder spielen im Verein

Haltern Fußball ist und bleibt der beliebteste Sport der Deutschen, doch an der Basis bröckelt es so langsam. Die Zahl der Mannschaften geht nicht nur deutschlandweit zurück, auch in Haltern spielen immer weniger Kinder Fußball.mehr...

Viva-con-Agua-Allstars gegen Metzelder-Allstars

Promis spielen für den guten Zweck in der Stauseekampfbahn

Haltern Die Metzelder-Allstars treffen am Samstag auf die Viva-con-Agua-Allstars und hoffen auf die Revanche. Flotte Sprüche und wenig Kompetenz sind vorprogrammiert.mehr...

TuS Haltern präsentiert zwei Neuzugänge

Haltern verstärkt Offensive und Defensive

Haltern Der Fußball-Oberligist TuS Haltern hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Sowohl in der Offensive als auch in der Defensive verstärkt sich das Team von Trainer Magnus Niemöller mit Blick auf die kommende Spielzeit.mehr...