Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nach 0:1-Rückstand gewinnen die Halterner mit 2:1

TuS II dreht das Spiel gegen Gescher

Die Marschroute der Zweitvertretung des TuS Haltern in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag war, sich auf keinen Sommerkick einzulassen und direkt die Initiative zu ergreifen. Das ging in der Anfangsphase schief.

Haltern

von Lasse Klimpel

, 22.04.2018
Nach 0:1-Rückstand gewinnen die Halterner mit 2:1

Marian Göcke (r.) traf zum Sieg für den TuS II © Ralf Pieper

Die Marschroute der Zweitvertretung des TuS Haltern in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag war, sich auf keinen Sommerkick einzulassen und direkt die Initiative zu ergreifen. Das ging in der Anfangsphase schief.

Bezirksliga 11

Gescher - TuS II

1:2 (1:0)

Nach einem Freistoß des TuS konterten die Hausherren und nutzten durch Leon Bürger einen Stellungsfehler in der Halterner Defensive zum frühen 1:0 für den SV Gescher (7.). In der Folge wurde der TuS II immer dominanter und erspielte sich drei hochkarätige Möglichkeiten, die zum Ausgleich hätten führen müssen. Jonah Sandkühler, Tobias Becker und Julian Göcke konnten ihre Chancen jedoch nicht nutzen und somit ging es mit einem 0:1-Rückstand aus Sicht des TuS II in die Pause. „In der ersten Halbzeit haben wir nur siebzig Prozent auf den Platz gebracht und unsere Chancen nicht genutzt“, sagte Halterns Spielertrainer Tim Abendroth.

Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Gäste aber und trafen durch einen Freistoß von Spielertrainer Abendroth zum Ausgleich (54.). Man merkte den Spielern des SV Gescher im Laufe der Partie immer mehr den Kräfteverschleiß an und die Gäste nutzten das aus. In der 65. Spielminute schaltete Marian Göcke nach einer Ecke am schnellsten und traf aus dem Gewühl heraus zur Führung. Anschließend wurden die Gastgeber nur noch durch Fernschüsse gefährlich, die Halterner konterten nach Belieben, scheiterten aber im Abschluss und zitterten sich letztendlich zum Sieg.

Spielertrainer Abendroth war nach dem Spiel glücklich, das Duell nach dem Halbzeitrückstand noch gewonnen zu haben: „Im zweiten Spielabschnitt haben wir dann Charakter gezeigt und verdient gewonnen, aber wir hätten das Spiel früher entscheiden müssen.“

TuS: Rothkamm - Thiemann, M. Göcke, Becker (85. Frasheri), Sandkühler (61. Goos), J. Göcke, T. Abendroth, Anhut, F. Abendroth (72. Gimbel), Keller, Brinkert
Tore: 1:0 Bürger (7.), 1:1 T. Abendroth (54.), 1:2 M. Göcke (65.)