Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erle pfeift personell aus dem letzten Loch

Fußball

Zur Unzeit pfeift die erste Mannschaft des SV Eintracht Erle aus dem letzten Loch. Ins Entscheidungsspiel um die Vizemeisterschaft in der Kreisliga B 1 RE gehen die Erler am Dienstag mit einer absoluten Rumpftruppe.

ERLE

von Andreas Leistner

, 28.05.2018
Erle pfeift personell aus dem letzten Loch

Felix Roring (l.) und die Erler Eintracht spielen gegen Marbeck um die Vizemeisterschaft in der B1 RE.(a) Lücke

Kreisliga B 1 RE

Entscheidungsspiel

Eintracht Erle - FC Marbeck

Di. 19 Uhr, SA Storchsbaumstraße, 46282 Dorsten-Hardt.

Schon am Freitag musste Trainer Ralf Hard mit seinen 43 Jahren gegen Gemen sogar selbst ins Trikot schlüpfen, um Wechselmöglichkeiten zu haben. „In dem Spiel hat sich dann mit Fabian Schwering auch noch unser letzter zur Verfügung stehender Innenverteidiger verletzt“, klagt Hard. Und damit nicht genug: An eine Spielvorbereitung der wenigen gesunden Spieler war am Montag bei der Eintracht auch nicht zu denken: Schützenfest in Erle ...

Die Schwarzgelben gehen auf der Anlage des SV Dorsten-Hardt also nicht unbedingt als Favorit ins Duell gegen den FC Marbeck, obwohl sie die beiden Liga-Spiele jeweils knapp für sich entschieden. „Das ist ein extrem unangenehmer Gegner und wir hatten gehofft, dass wir nicht noch einmal gegen die ran müssten“, sagt Hard. Doch es kam anders. Nicht zuletzt, weil den Erlern auf der Zielgeraden der Saison nach und nach die Spieler ausgingen und sie in den letzten zwei Spielen nur noch einen Punkt holten. Marbeck machte fünf Punkte gut und so muss nun das Entscheidungsspiel her.