Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

?Wir sind stolz und das zu Recht?

Fußball: Interview mit Hannes Brilo

15.05.2007

Schermbeck Am Sonntag feierte der SV Schermbeck die Rückkehr in die Oberliga. Wir sprachen mit dem 1. Vorsitzenden des SVS, Hannes Brilo (Foto), über die Perspektiven und Personalplanungen des Aufsteigers. Herr Brilo, auch wenn wir es Sonntag noch nicht recht glauben wollten, unseren herzlichen Glückwunsch! Brilo: Danke. Wir sind sehr stolz auf diese Saison und das zu Recht! Trotzdem wird das Team für die Oberliga verstärkt werden müssen. Yakub Köse wurde andernorts bereits als Neuzugang vermeldet ... Brilo: Das muss dann von Herner Seite aus gekommen sein. Uns gegenüber hat Yakub sich noch nicht geäußert. Es haben aber Gespräche stattgefunden ... Brilo: Ja, sicher. Und Yakub wäre auch sicher genau der Spieler, den wir gerne bei uns hätten. Er hat sich damals bei uns ja auch sehr wohl gefühlt und Martin Stroetzel ist sicher der richtige Trainer, unter dem er noch mehr Potenzial entwickeln kann. Ein Kreativ-Mann fürs Mittelfeld ist also in Aussicht. In welchen Mannschaftsteilen sehen Sie sonst Handlungsbedarf? Brilo: Im Sturm sind wir eigentlich gut aufgestellt. Die Abwehrreihe steht auch. Allerdings sollten wir da auch mal mit Ausfällen rechnen und die dann kompensieren können. Mit dem U23-Konzept für die zweite Mannschaft setzen Sie ja auch auf junge Talente aus den eigenen Reihen oder aus der Nachbarschaft ... Brilo: Richtig. Wir wollen die Zusammenarbeit und den Übergang zwischen Zweiter und Erster verbessern. Das hat noch nicht so geklappt, wie wir uns das vorstellen. Wie sieht es finanziell aus? Macht der Aufstieg die Sponsorensuche leichter? Brilo: Wir müssen natürlich weiter hart dafür kämpfen. Aber ich gehe davon aus, dass einige Türen sich nun vielleicht leichter öffnen lassen und wir den einen oder anderen neuen Sponsoren gewinnen. Welche sportlichen Ziele hat der SVS nächstes Jahr? Brilo: Natürlich den Klassenerhalt. Wir bleiben auf dem Teppich. Es wird aber durch die Ligen-Neuordnung in der folgenden Saison auf jeden Fall eine sehr interessante Spielzeit werden. al

Lesen Sie jetzt