Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zu viele Chancen vergeben

<p>FLAESHEIM Im Duell der B-Ligisten trennten sich Concordia Flaesheim und der SV Lippramsdorf 2 am Dienstagabend 1:1.

12.02.2008

Flaesheim Im Duell der B-Ligisten trennten sich Concordia Flaesheim und der SV Lippramsdorf 2 am Dienstagabend 1:1. Beide Trainer konnten sich nach dem Spiel über die schwache Chancenverwertung ihrer Teams ärgern. Vor allem die Gastgeber ließen zahlreiche Hochkaräter ungenutzt.

Die Lippramsdorfer begannen die Partie mit nur zehn Spielern. Erst nach 15 Minuten stieß der elfte Akteur dazu. Doch in Unterzahl lief es eigentlich ganz gut für die Gäste. Berthold Stockhove sorgte nach zehn Minuten für die frühe Führung. Doch kaum waren die Lippramsdorfer komplett, zappelte das Leder auch schon in ihrem Kasten. Flaesheims Spielertrainer Michael Onnebrink hatte den Ausgleich erzielt. Dabei sollte es bis zum Ende bleiben. Die Gastgeber konnten ihr klares spielerisches Übergewicht nicht in Tore umsetzen, während Lippramsdorf bei sporadischen Kontern gefährlich blieb.

So fiel das Fazit von Flaesheims Coach Onnebrink nüchtern aus: "Bei uns ist noch viel Luft nach oben. Bis zum Start der Meisterschaft müssen wir uns noch deutlich steigern."

Lesen Sie jetzt