Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zwei zufriedene Trainer

LAVESUM Zwei zufriedene Trainer gab es am Ende der Partie zwischen der DJK BW Lavesum und des SV Lippramsdorf 2. BW-Coach Michael Ecker freute sich über das 3:2 und sein Gegenüber Frank Sowa über eine gute Moral seiner Kicker.

08.02.2008

Testspiel

BW Lavesum - SV Lippramsdorf 2    3:2

Der Lavesumer A-Ligist brauchte zehn Minuten, um in Fahrt zu kommen. Vor allem im Abschluss und beim finalen Pass sah Ecker noch Defizite. Holger Siepert schoss aber in der 23. Minute die verdiente Führung, die bis zur Halbzeitpause Bestand hatte.

Der B-Ligist aus Lippramsdorf kam in der 57. Minute nach dem Wiederanpfiff zum Ausgleich, als Dennis Echterhoff einen Foulelfmeter verwandelte. Acht Minuten später antwortete Thomas Gerding mit einem direkten Freistoß zur erneuten Lavesumer Führung. Die Blau-Weißen dominierten das Geschehen und Holger Siepert nutzte eine der vielen Chancen zu seinem zweiten Treffer.

Lippramsdorf gab sich aber nicht auf, worüber Frank Sowa sehr erfreut war. Das Durchhaltevermögen wurde mit dem 3:2 (80.) von Berthold Stockhove belohnt. Bei diesem Tor hatten aber die meisten Zuschauer ein Handspiel gesehen.

Lesen Sie jetzt