Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

18:17-Sieg für HSG-Damen - "Haben gekämpft bis zum Umfallen"

SCHWERTE "Ich habe fest daran geglaubt", jubelte Corinna Kunze nach dem Spiel. Die Verbandsliga-Spielerinnen der HSG Schwerte-Westhofen hatten gerade mit dem 18:17-Erfolg gegen den Tabellensechsten HSG Herdecke/Ende ihren zweiten Saisonsieg eingefahren. "Wir haben dafür gekämpft bis zum Umfallen", sagte Kunze nicht ohne Stolz.

von Von Melanie Tigges

, 18.02.2008
18:17-Sieg für HSG-Damen - "Haben gekämpft bis zum Umfallen"

Susi Grass (li.) erzielte wichtige Tore für die HSG Schwerte-Westhofen beim hauchdünnen 18:17-Erfolg gegen die HSG Herdecke/Ende.

Susi Grass glich per Tempogegenstoß zum 12:12 aus. Aber nicht nur dieser Ausgleich war ihr zuzuschreiben: Auch die wichtigen Tore zum 14:14 und 16:16 gingen auf Grass' Kappe.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden