Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

5:1 in Ingolstadt: Holstein Kiel hat Platz drei fast sicher

Ingolstadt. Aufsteiger Holstein Kiel kann weiter auf den Durchmarsch in die Fußball-Bundesliga hoffen. Sechs Tage nach der Niederlage im Topspiel gegen den 1. FC Nürnberg meldeten sich die Kieler mit einem 5:1 (1:1) beim FC Ingolstadt eindrucksvoll zurück.

5:1 in Ingolstadt: Holstein Kiel hat Platz drei fast sicher

Kiels David Kinsombi (r) und Marvin Ducksch bejubeln das Führungstor gegen Ingolstadt. Foto: Armin Weigel

Die Kieler verkürzten den Rückstand auf den Tabellenzweiten Nürnberg auf zwei Punkte. Der „Club“ spielt aber noch zum Abschluss des 32. Zweitliga-Spieltags gegen Eintracht Braunschweig. Zumindest die Relegation als Tabellendritter gegen den Drittletzten der Bundesliga haben die Norddeutschen so gut wie sicher.

David Kinsombi (25. Minute), Marvin Ducksch (60.), Tobias Levels (68./Eigentor), Kingsley Schindler (72.) und Dominick Drexler (74.) erzielten die Kieler Tore. Sonny Kittel (43.) traf für die am Ende zerfallenden Ingolstadter vor 9.649 Zuschauern zum 1:1.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hamburg. Jetzt ist Bernd Hoffmann wieder der mächtigste Mann beim Hamburger SV. Der Vereinspräsident kehrt nach sieben Jahren auf den Posten des Vorstandschef beim künftigen Fußball-Zweitligisten zurück. Auch eine andere wichtige Personalie scheint geklärt.mehr...

Bielefeld. Arminia Bielefeld hat Mittelfeldspieler Nils Seufert für die nächste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt laut Vereinsmitteilung ablösefrei von Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern nach Bielefeld.mehr...

Düsseldorf. Markus Anfang möchte mit dem 1. FC Köln schnell in die Fußball-Bundesliga zurück, doch zunächst muss der neue Trainer seinem neuen Club die 2. Fußball-Bundesliga erklären.mehr...

Hamburg. Beim Bundesliga-Absteiger Hamburger SV zeichnen sich zwei weitere Spielerwechsel ab. Der serbische Fußball-Nationalspieler Filip Kostic will sich bei der Weltmeisterschaft in diesem Sommer in Russland für einen neuen Club empfehlen.mehr...