Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

ALBA Berlin bleibt erster Bayern-Verfolger

Braunschweig. ALBA Berlin ist in der Basketball-Bundesliga nicht zu stoppen. Der Hauptstadt-Club gewann trotz einer schwachen ersten Hälfte bei den Basketball Löwen Braunschweig mit 72:62 (27:33) und siegte in der Liga zum 17. Mal in Serie.

ALBA Berlin bleibt erster Bayern-Verfolger

Berlins Luke Sikma war bester Werfer gegen Braunschweig. Foto: Soeren Stache

Mit 54:8 Punkten hat ALBA, in der Tabelle zwei Zähler hinter Spitzenreiter FC Bayern, zudem den zweiten Platz in der regulären Saison abgesichert. Der US-Amerikaner Luke Sikma erzielte 25 Punkte für die Berliner.

Meister Brose Bamberg hat nach zuletzt fünf Siegen nacheinander bei den Frankfurt Skyliners mit 72:83 (33:51) verloren. Frankfurts Kanadier Philip Scrubb sorgte mit 33 Zählern fast im Alleingang für den Sieg der Hessen. Für die Franken reichten 16 Punkte von Dejan Musli nicht zum Erfolg. Der Titelverteidiger (38:24) muss damit weiter um eine gute Ausgangslage für die Playoffs bangen. Die Skyliners (36:26) verteidigten Platz acht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Belgrad. Die Basketballer von Real Madrid haben den Titel in der Euroleague gewonnen. Im Finale des wichtigsten europäischen Club-Wettbewerbs setzten sich die Spanier in Belgrad gegen Vorjahres-Champion Fenerbahce Istanbul mit 85:80 (38:40) durch.mehr...

München. Die Basketballer des FC Bayern München haben den ersten Schritt zum Einzug ins Finale um die deutsche Meisterschaft gemacht. Der Pokalsieger setzte sich gegen Titelverteidiger Brose Bamberg souverän mit 95:72 durch und ging in der Best-of-Five-Halbfinalserie mit 1:0 in Führung.mehr...

München. Bayern München muss auf dem Weg zur deutschen Meisterschaft im Halbfinale gegen Serien-Champion Brose Bamberg ran. Auch ALBA Berlin steht in den Playoffs der Basketball-Bundesliga vor einer kniffligen Aufgabe.mehr...

Berlin/München. Die Basketballer des FC Bayern München und ALBA Berlin haben das Playoff-Halbfinale erreicht. Die Münchner gewannen das entscheidende fünfte Viertelfinalspiel gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt 90:70 (39:37) und entschieden die Best-of-Five-Serie mit 3:2 für sich.mehr...

Gießen. John Bryant bleibt dem Basketball-Bundesligisten Gießen 46ers treu. Wie die Hessen mitteilten, wurde der Vertrag mit dem Kapitän um zwei Jahre bis zum Sommer 2020 verlängert.mehr...